09:31 25 September 2018
SNA Radio
    Videos

    Porno-Dreh im Freien: Pärchen kriegt Rechnung für Outdoor-Filmchen – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    59542

    Die Pornodarstellerin Alexa Tomas hat mit ihrem Kollegen für den Pornodreh ein schönes Örtchen unter freiem Himmel ausgesucht. Dafür müssen sie aber mit einer Geldstrafe rechnen. Denn bei dem Filmschauplatz handelte es sich um einen spanischen Nationalpark, der jährlich von rund 170.000 Touristen besucht wird.

    Für die Kulisse wählten die beiden den Naturpark Penyal-d'Ifac an der spanischen Mittelmeerküste bei der Stadt Calpe, nördlich von Alicante, wie die britische Zeitung "Mirror" schreibt. 

    Das dort entstandene 13-minütige Video wurde kurz darauf auf einer Porno-Seite hochgeladen. Die Bilder sollen dabei mehr als 140.000 Mal angeklickt worden sein.

    Etwas später erfuhr auch die Parkverwaltung davon, die sich daraufhin an die Stadtverwaltung von Calpe wendete.

    Nun müssen die Pornodarsteller eine Strafe zwischen 100 und 600 Euro zahlen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    BBC-Mitarbeiter schaut Porno während Live-Schaltung – VIDEO
    Erotismus statt Exorzismus: Lehrerin kirchlicher Schule in USA wird Porno-Star
    Besser dienen ohne Porno? – Britischen Matrosen drohen neue strenge Vorschriften
    Ukrainisches Parlament: Abgeordneter beim Anschauen von Porno ertappt - VIDEO
    Tags:
    Geldstrafe, Pornofilm, Porno, Spanien