19:45 19 April 2018
SNA Radio
    Videos

    T-34-Panzer „erobern“ Ostsee-Strand – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    63617

    Da rollt plötzlich Militärtechnik über einen polnischen Ostsee-Strand, da fallen Schüsse, alles wird in dicke Rauchwolken gehüllt – dabei handelt es sich um die Nachstellung der historischen Schlacht um das polnische Kolberg (Kołobrzeg) von 1945.

    An dem jüngsten Reenactment in Polen anlässlich des 73. Jahrestages der Eroberung von Kolberg nahmen laut „Radio Szczecin“ mehr als 320 Teilnehmer in historischen Uniformen und Waffen teil.

    Die Nachstellung vom Sonntag zog die Aufmerksamkeit vieler Touristen auf sich, die die Schlüsselszenen dieser Schlacht aus nächster Nähe beobachten konnten.

    Neben einem leichten Schützenpanzer der Wehrmacht und anderen Fahrzeugen erschien auch ein sowjetischer T-34-Panzer auf dem Strand.

    Bei der Technik soll es sich laut dem polnischen Radiosender um echtes Kriegsgerät aus dem Zweiten Weltkrieg handeln.

    Im November 1944 hatte Adolf Hitler Kolberg zur Festung erklärt. Die Truppen der 1. Weißrussischen Front konnten ab dem 10. März 1945 die Kontrolle über die Ostseeküste von Kolberg bis zur Odermündung übernehmen. Kolberg wurde seit dem 4. März belagert und hielt sich bis zum 18. März. In der Zwischenzeit evakuierten die Deutschen auf dem Seeweg beinahe die gesamte Einwohnerschaft und viele Flüchtlinge. Sowjetische und polnische Truppen besetzten schließlich die zu über 90 Prozent zerstörte Stadt.

    Zum Thema:

    Panzer T-34 – eine Weltkriegsberühmtheit
    Vom Befreier zum „Besatzer“: Moldawien reißt Denkmal für T-34-Panzer ab
    Russischer Recke vs. Panzer T-34
    Guiness-Rekord: Russischer Kraftsportler bewegt T-34-Panzer von der Stelle
    Tags:
    T-34-Panzer, Zweiter Weltkrieg, Polen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • (v.l.n.r.): US-Präsident Donald Trump, sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron und britische Premierin Theresa May bei G7-Gipfel auf Sizilien (Archivbild)
      Letztes Update: 15:55 14.04.2018
      15:55 14.04.2018

      Bomben auf Syrien – Westen argumentiert mit Lügen und bricht erneut Völkerrecht

      Die USA, Großbritannien und Frankreich haben am Samstagmorgen Syrien bombardiert. Ziele bei Damaskus und Homs wurden mit 100 Raketen angegriffen, erklärte das Pentagon. Dies sei Vergeltung für den angeblichen Einsatz von Chemiewaffen durch die syrische Armee. Abgesehen davon, dass Syrien dies vehement bestreitet, dieser Angriff bricht Völkerrecht.

    • Französischer Kampfjet vor dem Luftschlag gegen Syrien
      Letztes Update: 13:25 14.04.2018
      13:25 14.04.2018

      Paris macht VIDEO von Angriff auf Syrien publik

      Die französische Verteidigungsbehörde hat ein Video des Raketenangriffs gegen Syrien veröffentlicht, an dem in dieser Nacht eine Mehrzweck-Fregatte teilgenommen hatte.

    • Russisches Verteidigungsministerium zu angeblicher C-Waffen-Attacke in Syrien
      Letztes Update: 16:21 13.04.2018
      16:21 13.04.2018

      „C-Waffen-Angriff“ in Syrien: „Schauspieler“ packen aus - VIDEO

      Wenige Tage nach der angeblichen Giftgas-Attacke in Duma bei Damaskus, die die USA als Anlass für militärische Intervention nutzen wollen, stellt das russische Verteidigungsministerium Beweise dafür vor, dass der Angriff vorgetäuscht worden ist.

    • Zornige Gans (Symbolbild)
      Letztes Update: 16:05 13.04.2018
      16:05 13.04.2018

      Geflügelterror in Florida: Einsame Gans versetzt ganze Nachbarschaft in Panik – VIDEO

      Bewohner der US-Stadt DeBary in Florida beschweren sich über eine zunehmend aggressive Gans. Ein Video mit dem wetternden Vogel hat mittlerweile die Aufmerksamkeit unzähliger Internetuser auf sich gezogen.