06:57 24 April 2018
SNA Radio
    Videos

    Tschernobyl-Hund „flippt aus“ und klettert auf Reaktorruine – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 1022

    Was hat diesen Streunerhund auf die über 100 Meter hohe Schutzhülle eines Reaktors in Tschernobyl getrieben? Wie der Vierbeiner auf den Sarkophag kletterte, ist mittlerweile klar. Von allein konnte das Tier die Atom-Ruine aber nicht mehr verlassen. So eilten Arbeiter vor Ort dem Hund zur Hilfe.

    Die drei Helden riskierten ihr Leben, um den Streuner vom Dach des schützenden Sarkophags zu retten. Ohne lange zu überlegen, griffen sie nach ihrer Kletterausrüstung und stiegen auf die 108 Meter hohe Schutzhülle. Mit einer Schlinge zogen die Männer den Hund vom Dach weg. Schließlich wurde das Tier sicher wieder nach unten gebracht.

    Später stellte sich heraus, wie der Vierbeiner auf den Sarkophag klettern konnte –er soll es über eine Sicherheitstreppe für Wartungsarbeiten nach oben geschafft haben.

    Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 im Block vier des Kernkraftwerks nahe der ukrainischen Stadt Prypjat. Auf der siebenstufigen internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse wurde sie als erstes Ereignis der Kategorie „katastrophaler Unfall“ eingeordnet.

    Zum Thema:

    Größter Schutz-Panzer der Welt versiegelt Tschernobyl-Reaktor – VIDEO
    Geisterstadt bei Tschernobyl: Riesenrad dreht sich von selbst – VIDEO
    Für den Staat existieren sie nicht: Die illegalen Bewohner der Tschernobyl-Sperrzone
    Ukraine will Tschernobyl-Objekte vermieten
    Tags:
    Hund, Tiere, Tschernobyl, Ukraine

    Mehr Videos

    • Interview mit Prof. Ingo Fietze
      Letztes Update: 06:10 24.04.2018
      06:10 24.04.2018

      Schlecht geschlafen? Schlafstörungen nehmen massiv zu – ein Forscher schlägt Alarm

      Sind Sie müde? Wieder zu wenig Schlaf gehabt? Dann sind Sie Teil der „übermüdeten Gesellschaft“. In den letzten sechs Jahren haben Schlafstörungen um 60 Prozent zugenommen, schreibt der international anerkannte Schlafforscher Prof. Ingo Fietze in seinem neuen Buch. Im Sputnik-Interview fordert er ein gesellschaftliches Umdenken beim Thema Schlaf.

    • Jagdflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg zieht bizarre Streifen hinter sich her
      Letztes Update: 15:41 23.04.2018
      15:41 23.04.2018

      Jagdflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg zieht bizarre Streifen hinter sich her - VIDEO

      Internet-User bestaunen derzeit den Start eines britischen Jagdflugzeuges, das noch während des Zweiten Weltkrieges entwickelt wurde. Dabei zieht die Maschine eine bizarre Schleppe hinter sich her, die noch lange in der Luft zu sehen bleibt.

    • Lynchmord in Peru: Aufgebrachte Ureinwohner misshandeln Touristen mit Seil
      Letztes Update: 15:04 23.04.2018
      15:04 23.04.2018

      Lynchmord in Peru: Aufgebrachte Ureinwohner misshandeln Touristen mit Seil – VIDEO

      Ein Tourist aus Kanada ist in Peru tot aufgefunden worden. Er wurde vermutlich Opfer eines Lynchmordes, berichtet „The Guardian“. Derzeit kursieren im Netz Videos, die zeigen, wie ein Mann von einer Menschengruppe mit einem Seil geprügelt wird.

    • Überdimensionales Objekt im All entdeckt
      Letztes Update: 13:06 23.04.2018
      13:06 23.04.2018

      Überdimensionales Objekt im All entdeckt – VIDEO

      Ein unbekanntes Objekt, dessen Größe auf Millionen Kilometer geschätzt wird, ist neulich auf Nasa-Bildern entdeckt worden. Der Form nach erinnert es an eine Engel-Figur gewaltigen Ausmaßes.