04:09 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Französischer Kampfjet vor dem Luftschlag gegen Syrien

    Paris macht VIDEO von Angriff auf Syrien publik

    © AP Photo / French Defense Ministry/ECPAD
    Videos
    Zum Kurzlink
    108180

    Die französische Verteidigungsbehörde hat ein Video des Raketenangriffs gegen Syrien veröffentlicht, an dem in dieser Nacht eine Mehrzweck-Fregatte teilgenommen hatte.

    „Ziel war das Zentrum für die Produktion von Chemiewaffen des syrischen Regimes“, heißt es auf der vom Verteidigungsministerium  auf Twitter veröffentlichten Mitteilung.

    Eine Quelle im Élysée-Palast hat indes erklärt, dass sich die Operation in Syrien nicht gegen Russland gerichtet habe. „Das Ziel unserer Operation in Syrien war die Vernichtung von Kapazitäten zur Produktion und Lagerung von Chemiewaffen in Syrien“, zitiert Sputnik französische Quelle.

    Zuvor war am Samstag in den sozialen Netzwerken eine erste Aufnahme von vermutlich dem Fragment einer abgeschossenen Rakete aufgetaucht, die von der US-geführten Koalition gegen Syrien abgefeuert worden war.

    In der Nacht auf Samstag hatte US-Präsident Donald Trump einen Angriff auf Syrien als Vergeltung für die vermeintliche Giftgasattacke in der Stadt Duma angeordnet. In der vergangenen Nacht haben die USA, Großbritannien und Frankreich 103 Marschflugkörper und Luft-Boden-Raketen gegen Objekte in Syrien eingesetzt. Die syrische Luftabwehr hat laut dem russischen Generalstab 71 Marschflugkörper abfangen können. Menschliche Opfer gab es laut der Nachrichtenagentur Sana keine.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Angriff der westlichen Koalition gegen Syrien als einen Aggressionsakt gegen einen souveränen Staat aufs Schärfste verurteilt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • „Russlands Stardirigent“: Waleri Gergijew startet „Russische Saison 2019“
      Letztes Update: 20:10 07.12.2018
      20:10 07.12.2018

      „Stardirigent des Kreml“: Waleri Gergijew startet „Russische Saison 2019“ - VIDEO

      von Paul Linke

      Waleri Gergijew, einer der größten Konzertmeister unserer Zeit, dirigiert am kommenden Wochenende die Berliner Philharmoniker. Doch das Konzert ist nur ein Vorgeschmack auf das internationale Kulturfestival „Russische Saisons 2019“, welches im Januar in Berlin eröffnet wird und ein Jahr lang das deutsche Publikum begeistern soll.

    • Islam in Deutschland: Zwischen Beobachtung, Vorurteil und Glaubenspraxis
      Letztes Update: 08:30 25.11.2018
      08:30 25.11.2018

      Islam in Deutschland: Zwischen Beobachtung, Vorurteil und Glaubenspraxis - VIDEO

      von Marcel Joppa

      Wie hat sich der Islam in Deutschland in den letzten Jahren entwickelt? Vor welche Herausforderungen hat der Flüchtlingszuzug auch die muslimischen Gemeinden hierzulande gestellt? Fest steht: Die politische Stimmung im Land hat sich geändert. Sputnik hat einige Berliner Moscheegemeinden besucht, sich über Glaubenspraxis und Integration informiert.

    • Er zeigt, dass es geht – American Jewish Committee lobt Bundeskanzler Sebastian Kurz
      Letztes Update: 17:54 23.11.2018
      17:54 23.11.2018

      Er zeigt, dass es geht – American Jewish Committee lobt Bundeskanzler Sebastian Kurz

      von Andreas Peter

      Der Geschäftsführer des American Jewish Committee, David Harris, hat auf einer Internationalen Konferenz in Wien, Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gelobt. Kurz hatte sich dafür ausgesprochen, Migration aus muslimischen Staaten zu begrenzen, weil damit nicht kompatible Haltungen zu Israel und Antisemitismus verbunden seien.

    • EXKLUSIV: So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen
      Letztes Update: 18:40 21.11.2018
      18:40 21.11.2018

      EXKLUSIV: So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen – VIDEO

      von Alexander Boos

      Der Russland-Beauftragte des „Bundesforums Mittelstand“, Siegfried Fischer, vertritt Interessen deutscher – vor allem mittelständischer – Unternehmen in Russland. Mehrere tausende deutsche Firmen sind ihm zufolge dort aktiv. „Diese haben es wegen der anti-russischen Wirtschaftssanktionen schwer“, erklärt er im exklusiven Studio-Interview.

    Zum Thema:

    Medien- und Internetberichte waren Grundlage für Angriff gegen Syrien – Moskau
    Nach US-Angriff: Russland erwägt FlaRak-Lieferung an Syrien
    Raketenschlag gegen Syrien: Trump verhöhnt Pentagon-Chef
    Syrien: Kein Militärkonflikt zwischen USA und Russland – Westen mied russische Basen
    Tags:
    Chemiewaffen, Marschflugkörper, Raketenangriff, Video, Verteidigungsministerium Frankreichs, Donald Trump, Wladimir Putin, Russland, Großbritannien, USA, Frankreich, Syrien