SNA Radio
    Videos

    Dieser „Überflieger“ steigt am Tag des Sieges in Moskau in die Luft – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    51393

    Die neuesten russischen Kampfjets vom Typ Su-57 proben derzeit für die Siegesparade am 9. Mai in Moskau. Die Trainingsflüge der Maschinen finden in Schukowski bei der russischen Hauptstadt statt. Wie die Vorbereitungen auf die Luftparade verlaufen, zeigen die neulich im Netz erschienenen Bilder.

    Bereits Anfang April hatte der russische Verteidigungsminister, Sergej Schoigu, mitgeteilt, dass die Tarnkappen-Mehrzweckjäger Su-57 bei der Militärparade am 9. Mai vertreten sein werden.

    Ihm zufolge werden an der diesjährigen Parade rund 13.000 Mann, 159 Einheiten diverser Kampftechnik sowie 75 Flugzeuge und Hubschrauber teilnehmen.

    Im vergangenen Jahr mussten die letzten Flüge der Siegesparade am 9. Mai in Moskau  wegen zu tiefen Wolken abgesagt werden.

    Das russische Kampfflugzeug Su-57 soll die momentan im Dienst der russischen Luftwaffe stehenden Jets Su-27 und MiG-31 ersetzen. Der Kampfjet Su-57  ist mit den amerikanischen Kampfflugzeugen F-22 Raptor und F-35 Lightning II vergleichbar.

    Im März dieses Jahres hatte Russland den Jet Su-57 der fünften Generation unter anderem unter Kampfbedingungen in Syrien getestet.

    Zum Thema:

    „Wegen russischer Su-57“: Pentagon fürchtet um seine Luftdominanz
    Russische Su-57 werden „unsichtbare“ Bombe einsetzen können
    Russlands Verteidigungschef bestätigt: Zukunftsjet Su-57 in Syrien erprobt
    „Totaler Radar“ für russischen Kampfjet Su-57
    Tags:
    Su-57, Siegesparade, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos