SNA Radio
    Videos

    Russisches Kriegsschiff versetzt Raketenschlag im Japanischen Meer – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    21594

    Das Flaggschiff der russischen Pazifikflotte, „Warjag“, hat bei den jüngsten Marineübungen im Japanischen Meer mehrere Marschflugkörper abgefeuert, die ihre Ziele erfolgreich trafen.

    „Der Garde-Raketenkreuzer „Warjag“ schoss Basalt-Marschflugkörper auf ein Seeziel ab, das ein Schiff eines angenommenen Feindes imitierte. Die Flugkörper trafen nach objektiven Kontrolldaten sowie nach visueller Prüfung erfolgreich ihre Ziele“, erklärte Fregattenkapitän Nikolai Woskresenski gegenüber dem Portal Rg.ru.

    Der Lenkwaffenkreuzer „Warjag" steht seit 1989 bei der Pazifikflotte im Dienst. Seit 1996 ist die „Warjag“ das Flaggschiff der russischen Pazifikflotte.

    Das 186 Meter lange Schiff gehört zur Slawa-Klasse und ist unter anderem mit Anti-Schiff-Lenkwaffen, Flugabwehrraketen und Wasserbombenwerfern bewaffnet. Zudem führt die „Warjag“ einen U-Boot-Jagd-Hubschrauber mit.

    Zum Thema:

    Fotostrecke: Raketenkreuzer „Warjag“ in Hongkong
    Russischer Raketenkreuzer „Warjag“ passiert Suezkanal Richtung Mittelmeer
    Marine-Übung: Chinesische und russische Schiffe absolvieren Artillerieschießen
    Kampfschiffe der Pazifikflotte zurück in Wladiwostok
    Tags:
    Raketenkreuzer Warjag, Japanisches Meer, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos