11:28 23 Februar 2019
SNA Radio
    Videos

    „Beasts from the East“: Neue russische Panzertechnik im Anrollen – VIDEO

    Zum Kurzlink
    72727
    © Sputnik / Grigori Sysoew

    Der „Bär“ und zwei „Tiger“ sind nicht mehr aufzuhalten: Das russische Verteidigungsministerium hat neue Panzerwagen-Modelle präsentiert, die nun „tierische“ Eigenschaften aufweisen.

    Der Panzerwagen WPK-3924 „Medwed“ (dt. „Bär“) ist für den Transport von bis zu acht Militärs mit voller Ausrüstung unter  Feindfeuer bestimmt.

    Der Rumpfschutz hält Panzergeschossen stand und sein V-förmiger Unterboden verstreut die Minendetonation.

    Der 300 PS starke Dieselmotor bringt den zwölf Tonnen schweren Wagen auf bis zu 90 Stundenkilometer. Die Einzelradfederung des Fahrzeuges, die vom Schützenpanzerwagen BTR-90 stammt, hält einer Detonation von sechs Kilogramm TNT unter dem Rad stand.

    Auf dem Dach des Panzerwagens können ein Maschinengewehr, ein Granatwerfer  sowie Panzerabwehrraketen angebracht werden.

    Die zweite Neuheit ist „Tigr“ (dt. „Tiger“), ein leichter Panzerwagen. Das Fahrzeug wurde als Rechtslenker entwickelt, welcher Umstand für Aufregung und zahlreiche Fragen unter den Kommentatoren sorgte.

    Der sieben Tonnen schwere Tigr-Panzerwagen kann auf bis zu 150 Stundenkilometer beschleunigen. Zudem ist das Fahrzeug geländegängig und die Panzerung schützt die Insassen vor Maschinenpistolenschüssen.

    Das Krankenwagen-Modell des Panzerwagens „Tigr“ verfügt über keine Bewaffnung. Dafür ist es mit einem geräumigen Abteil sowie mit einer Sondereinrichtung versehen.

    Zum Thema:

    „Schwarze Barette“ lassen BTR-Panzerwagen für sich „walzen“ – VIDEO
    Nato-Land wird russische „Tigr“-Panzerwagen kaufen
    Syrien: Ungewöhnlicher russischer Schützenpanzerwagen gesichtet
    Tags:
    Panzerwagen, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Was die deutschen Beauties noch zu bieten haben – Miss Germany
      Letztes Update: 14:35 20.02.2019
      14:35 20.02.2019

      Was die deutschen Beauties noch zu bieten haben – Miss Germany VIDEO, Teil 2

      Im Miss-Germany-Camp auf Fuerteventura ging es von Fotoshooting zu Workshop und von Workshop zu Fotoshooting. Doch abseits der medialen Schönheitsproduktion gab es manch ruhige Minute, um die Damen persönlich kennenzulernen. Sputnik hat diese Chance genutzt und stellt hier einige der vielseitigen Teilnehmerinnen vor.

    • Sonne, Strand und nackte Haut: Hinter den Kulissen von Miss Germany
      Letztes Update: 13:42 14.02.2019
      13:42 14.02.2019

      Sonne, Strand und nackte Haut: Hinter den Kulissen von Miss Germany – VIDEO, Teil 1

      Bevor die Miss Germany 2019 gekürt wird, wurden die 16 Missen im Miss Germany Camp auf der Kanarischen Insel Fuerteventura in Workshops ausgebildet und in Fotoshootings abgelichtet. Bei sonnigem Wetter hatten die Damen außerdem die Gelegenheit, mitten im Winter einen Hauch Sommer zu erhaschen. Sputnik war hinter den Kulissen bei Miss Germany dabei.

    • 30 Jahre alleine im Permafrost
      Letztes Update: 18:52 03.02.2019
      18:52 03.02.2019

      VIDEO: 30 Jahre alleine im Permafrost

      Der Eremit Timofey Mentschikov lebt seit fast 30 Jahren in einer winzigen Hütte in Jakutien, der kältesten Region der Erde, allein und isoliert von der modernen Welt.

    • 750.000 Euro für russische Geschichte – Seltene Platin-Rubel in Berlin versteigert
      Letztes Update: 10:30 02.02.2019
      10:30 02.02.2019

      750.000 Euro für russische Geschichte – Seltene Platin-Rubel in Berlin versteigert

      von Andreas Peter

      In Berlin wurden drei sehr seltene so genannte Platin-Rubel versteigert. 750.000 Euro bezahlte ein unbekannter Bieter für die 1839 geprägten Münzen. Das Besondere ist nicht nur das für Münzen nicht so häufig verwendete Edelmetall. Die Münzen haben eine lückenlos dokumentierte Herkunft und direkten Bezug zur ehemaligen russischen Zarenfamilie.