08:35 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Videos

    „Beasts from the East“: Neue russische Panzertechnik im Anrollen – VIDEO

    Zum Kurzlink
    72727
    Abonnieren
    © Sputnik / Grigori Sysoew

    Der „Bär“ und zwei „Tiger“ sind nicht mehr aufzuhalten: Das russische Verteidigungsministerium hat neue Panzerwagen-Modelle präsentiert, die nun „tierische“ Eigenschaften aufweisen.

    Der Panzerwagen WPK-3924 „Medwed“ (dt. „Bär“) ist für den Transport von bis zu acht Militärs mit voller Ausrüstung unter  Feindfeuer bestimmt.

    Der Rumpfschutz hält Panzergeschossen stand und sein V-förmiger Unterboden verstreut die Minendetonation.

    Der 300 PS starke Dieselmotor bringt den zwölf Tonnen schweren Wagen auf bis zu 90 Stundenkilometer. Die Einzelradfederung des Fahrzeuges, die vom Schützenpanzerwagen BTR-90 stammt, hält einer Detonation von sechs Kilogramm TNT unter dem Rad stand.

    Auf dem Dach des Panzerwagens können ein Maschinengewehr, ein Granatwerfer  sowie Panzerabwehrraketen angebracht werden.

    Die zweite Neuheit ist „Tigr“ (dt. „Tiger“), ein leichter Panzerwagen. Das Fahrzeug wurde als Rechtslenker entwickelt, welcher Umstand für Aufregung und zahlreiche Fragen unter den Kommentatoren sorgte.

    Der sieben Tonnen schwere Tigr-Panzerwagen kann auf bis zu 150 Stundenkilometer beschleunigen. Zudem ist das Fahrzeug geländegängig und die Panzerung schützt die Insassen vor Maschinenpistolenschüssen.

    Das Krankenwagen-Modell des Panzerwagens „Tigr“ verfügt über keine Bewaffnung. Dafür ist es mit einem geräumigen Abteil sowie mit einer Sondereinrichtung versehen.

    Zum Thema:

    „Schwarze Barette“ lassen BTR-Panzerwagen für sich „walzen“ – VIDEO
    Nato-Land wird russische „Tigr“-Panzerwagen kaufen
    Syrien: Ungewöhnlicher russischer Schützenpanzerwagen gesichtet
    Tags:
    Panzerwagen, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos