SNA Radio
    Videos

    Hitzige Raketenstarts bringen Kamera fast zum Glühen – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    2592

    Für diese eindrucksvollen Bilder hat der TV-Sender Swesda seine Kamera an einem Kampfhubschrauber Mi-35M nahe eines seiner Raketenbehälter befestigt. Ob die sensible Technik diese hitzige Nachbarschaft überstanden hat, erfahren Sie aus der Video-Reportage.

    Die an dem Hubschrauber mit Klebeband angebrachte Kamera sollte beeindruckende Aufnahmen von der Mi-35M im Einsatz machen, unter anderem wie die Maschine ungelenkte Bordraketen und Antipanzerlenkraketen ins Ziel schickt und wie sie ihre zweiläufigen Bordkanonen einsetzt.

    Nach den Trainings stellte sich jedoch heraus, dass das Klebeband angeschmolzen war und ein Knopf auf der Kamera nicht mehr funktionierte. Das Gerät selbst blieb aber intakt und erfasste die Kampfmöglichkeiten der Mi-35M im Detail.

    Die Mi-35M mit der Länge von 16,79 Metern, dem Leergewicht von 8.090 Kilogramm und dem Startgewicht von 10.900 Kilogramm kann eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 315 Stundenkilometern erreichen, wobei die Reisegeschwindigkeit der Maschine bei 260 Stundenkilometern liegt. 

    Zum Thema:

    Russische Mi-35-Helis zeigen Terroristen all ihre Wut – Syrien-VIDEO
    Auf Terroristen-Jagd: Kampfhelikopter Mi-35 töten IS-Kämpfer in Irak - VIDEO
    Mi-35-Hubschrauber greifen IS-Ziele im Irak an - VIDEO
    Russland liefert 24 Mi-35-Hubschrauber an Aserbaidschan
    Tags:
    Militär, Mi-35M, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos