10:14 26 Februar 2020
SNA Radio
    Videos

    Fliegende Superlative und Oldtimer – Rückblick auf die ILA 2018

    Zum Kurzlink
    Von
    1536
    Abonnieren
    © Sputnik . Tilo Gräser

    Die weltgrößten Flugzeuge neben den kleinsten – sie waren von Mittwoch bis Sonntag in Berlin-Schönefeld auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung „ILA“ 2018 zu bewundern. 180.000 Menschen kamen nach Angaben der Organisatoren in diesem Jahr zur ILA.

    Die diesjährige Luft- und Raumfahrtmesse bot einige Superlative: Das größte Passagierflugzeug der Welt, die Airbus A380, das weltgrößte Transportflugzeug, die Antonow An-225 „Mrija“ neben dem fliegenden „Wal“ Airbus „Beluga“, das weltweit meistgebaute Flugzeug, die Iljuschin Il-2 „Schturmovik“ – und viele Flugzeuge in verschiedenen Größen mehr am Boden und in der Luft.

    Neben den zahlreichen Maschinen am Boden und in der Luft wurde die Messe von etwa 1100 Firmen und Institutionen der Luft- und Raumfahrtbranche aus 41 Ländern mit ihren Infoständen geprägt – einschließlich des vorherrschenden Militärs. Mit einem großen Gemeinschaftsstand unter dem Dach des staatlichen Raumfahrtkonzerns GK Roskosmos präsentierten mehrere russische Unternehmen ihre Produkte.

    Unser Videobeitrag zeigt, was auf der ILA zu sehen war.

    Zum Thema:

    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Immer mehr Deutsche misstrauen etablierten Medien – Studie
    Österreich überstellt gesuchten Mann nach Russland
    Tags:
    Luftfahrtmesse, Video, Il-2, An-225 Mriya, F-35, A380, ILA-2018, Berlin, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos