SNA Radio
    Videos

    Russisches U-Boot fährt zum Nordpol - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    4943

    Der neueste Eisbrecher der russischen Nordflotte, die "Ilja Muromez", ist kürzlich für das Freilegen von einem Seeweg für das Atom-U-Boot "Juri Dolgoruki" durch das Arktis-Eis eingesetzt worden. Wie das Manöver verlief, zeigen die folgenden Bilder vom Nordpol.

    Der TV-Sender Swesda veröffentlichte Aufnahmen von Geleitfahrten der Eisbrecher "Ilja Muromez" und "Ruslan", die den Weg für den U-Kreuzer "Juri Dolgoruki" durch das arktische Eis freimachten.

    Zuvor war berichtet worden, dass der neue russische Eisbrecher "Ilja Muromez" seine erste Geleitfahrt bereits erfolgreich abgeschlossen hatte.

    Nach dem Einsatz in der Karastraße passierte der Eisbrecher die Kehle zum Weißen Meer, um da das Geleit des Atom-U-Bootes "Juri Dolgoruki" zu übernehmen. Die Eisschicht betrug dabei bis zu 40 Zentimeter.

    Der Atom-Kreuzer "Juri Dolgoruki" ist ein strategisches Atom-U-Boot der vierten Generation. Das U-Boot kann bis zu 90 Tagen autonom fahren. Es ist für eine Besatzung von 107 Mann ausgelegt. Zur Bewaffnung des U-Bootes gehören unter anderem 16 Interkontinentalraketen des Typs "Bulawa".

    Zum Thema:

    Nach Kollision versunken: Russisches U-Boot vor Krim entdeckt
    Medien über „ominöses“ U-Boot aus Russland
    Wie ein britisches U-Boot vor Russlands Marine kuscht - Experte
    Russische „Schwarze Löcher“ ließen britisches U-Boot Syrien nicht angreifen – Medien
    Tags:
    U-Boot Juri Dolgoruki, Ilja Muromez, Nordpol, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos