20:25 22 September 2018
SNA Radio
    Videos

    Chinas Bomber auf umstrittenen Inseln gefilmt - VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    1756

    China übt Start und Landung von Langstreckenbombern auf den umstrittenen Inseln im Südchinesischen Meer. Ein Video der Bomber-Manöver veröffentlichte kürzlich die chinesische Zeitung „People's Daily“ auf ihrem Twitter-Account.

    Der chinesische für atomare Angriffe ausgerüstete Langstrecken-Kampfbomber H-6K, der neben anderen Flugzeugen an den Trainingsflügen in dem umstrittenen Gebiet teilnahm, wurde auf der Basis des sowjetischen Tu-16-Bombers gebaut.  

    Auf welcher Insel der H-6K-Bomber genau landete, ließ das chinesische Verteidigungsministerium demnach offen.

    Laut einem Bericht des BBC-Senders soll es sich um Woody Island handeln, die größte der Paracel-Inseln.

    Experten zufolge könnten die H-6K von dort aus Ziele in ganz Südostasien erreichen.

    Bereits seit Jahrzehnten steht Peking mit einigen asiatischen Staaten (darunter die Philippinen und Vietnam) wegen der Spratly-Inseln im Südchinesischen Meer im Konflikt. Trotz der scharfen Kritik seitens anderer Staaten hat China einige künstliche Inseln mit Zivilobjekten und Militäranlagen in dem umstrittenen Gebiet errichtet, um seine Präsenz in der Region auszubauen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    Spannungen im Südchinesischen Meer: China stationiert Raketen auf umstrittenen Inseln
    China baut seine Militärpräsenz auf umstrittenen Inseln aus – US-Zeitung
    Umstrittene Inseln: Chinesische Jets und Schiffe warnen US-Zerstörer wegen Annäherung
    Südchinesisches Meer: China baut auf strittigen Inseln Objekte mit mobilen Dächern
    Tags:
    H-6K, Südchinesisches Meer, China