06:58 18 Juli 2018
SNA Radio
    Videos

    Start geht schief: Japanische Rakete stürzt ab und brennt aus – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    3435

    Der Start der ersten japanischen Privat-Rakete Momo-2 ist erneut fehlgeschlagen. Knapp über dem Startplatz soll das Triebwerk der Rakete versagt haben, sodass sie zu Boden stürzte und in Flammen aufging. Ein Video zeigt den Unfall.

    Der Raketenstart fand auf der Insel Hokkaido statt.

    Doch wenige Sekunden nach dem Abheben fiel die Rakete auf den Startplatz herab und brannte dort aus.

    Das ist bereits der zweite Rückschlag in Folge für die Firma Interstellar Technologies.

    Beim Erstflug der Momo-Rakete am 30. Juli 2017 hatte sie 20 Kilometer Höhe erreicht. Dann ging der Funkkontakt zu der Rakete verloren. Sie soll im Pazifik niedergegangen sein.

    Zum Thema:

    Bundeswehr-Schiff beinahe von eigener Rakete zerstört – VIDEO
    Start zur ISS: Sojus-Rakete bringt Gerst ins All - VIDEO
    USA testen Suborbital-Rakete – VIDEO
    Japan: Rakete mit Spionagesatellit erfolgreich gestartet – VIDEO und FOTOs
    Tags:
    Momo-2, Japan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos