17:17 18 Januar 2019
SNA Radio
    Videos

    Neuester französischer Panzerwagen findet sein Ende in Mali – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    91809

    Im Norden Malis haben Terroristen am Sonntag eine französisch-malische Patrouille angegriffen, wie das Portal Rg.ru schreibt. Bei der Explosion einer Autobombe starben sechs Soldaten aus Frankreich. Nun tauchte ein Video mit einem bei der Attacke demolierten Panzerwagen aus französischer Produktion im Netz auf.

    Auf den erschienenen Aufnahmen aus der malischen Stadt Gao, wo sich der Anschlag ereignete, ist ein französischer Infanterie-Panzerwagen des Typs VBCI zu sehen. Zu Beginn des Clips sind sogar direkt am Turm des Fahrzeuges eine kleinere Explosion von Munition und Flammen zu erkennen, die aus den Öffnungen herausschlagen. Danach steigt dicker schwarzer Rauch von der Maschine auf.

    Laut dem Militärportal ist das beschädigte Gefährt kaum reparierbar – wahrscheinlich wird es abgeschrieben werden.

    Das 26 Tonnen schwere Infanterie-Kampffahrzeug des Typs VBCI besitzt eine verbesserte Panzerung, die großkalibrigem Gewehrbeschuss sowie kleinkalibrigen Geschossen standhalten kann.

    Das Gefährt ist für neun Mann ausgelegt und wird von einem Fahrer und einem Schützen bedient.

    Der Panzerwagen verfügt über eine 25-mm-Maschinenkanone sowie ein 7,62-mm Maschinengewehr mit einem Gefechtssatz von 1400 Geschossen.

    Der 550 PS starke Motor bringt das Fahrzeug auf der Straße auf maximal 100 Stundenkilometer. Die Reichweite der Maschine beträgt 750 Kilometer.

    Russische Militär-Experten weisen aber auf einen wichtigen Nachteil des Kampffahrzeugen hin: Nämlich gebe es keine bestehende Isolierung der Bewaffnung und Munition von der Besatzung. Dies könne, wie auch bei dem jüngsten Angriff, negative Folgen für die Militärs haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten
      Letztes Update: 19:51 16.01.2019
      19:51 16.01.2019

      Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten

      von Andreas Peter

      Die Bundesrepublik hat offenbar ein großes Interesse, Russland im Europarat zu halten. Bei einem Treffen mit dem Generalsekretär des Rates versicherte Bundesaußenminister Heiko Maas, dass Deutschland einen aktiven Beitrag leisten wolle, damit Russland Mitglied des Europarates bleibe. Berlin hat verschiedene Motive dafür.

    • Mieter-Proteste in Ost-Berlins Prachtmeile führen zu neuen Bündnissen mit der Politik
      Letztes Update: 16:02 15.01.2019
      16:02 15.01.2019

      Mieter-Proteste in Ost-Berlins Prachtmeile führen zu neuen Bündnissen mit der Politik - VIDEO

      von Andreas Peter

      Die in den 1950er Jahren erbaute Berliner Karl-Marx-Allee gilt als Baudenkmal und begehrte Adresse. Dortige Mieter wehren sich seit Wochen gegen eine Umwandlung in Eigentumswohnungen. Offenbar mit Erfolg. Der Senat ist auf ihrer Seite. Nach Jahren rücksichtsloser Privatisierung von öffentlichem Wohnraum. Davon ist nicht nur Berlin betroffen.

    • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
      Letztes Update: 07:02 25.12.2018
      07:02 25.12.2018

      Bund.Land.Kanzleramt: Der große Sputnik-Jahresrückblick 2018 – TEIL 2

      von Marcel Joppa

      2018 war aus innenpolitischer Sicht ein Ausnahmejahr: Zähe Koalitionsverhandlungen, Regierungskrisen und Parteistreitigkeiten, mediale Skandale, hochrangige Rücktritte - Nichts wurde dem Bundesbürger erspart. Sputnik hat für Sie dieses Jahr noch einmal genau unter die Lupe genommen und die Frage gestellt: Was bleibt von 2018?

    • Bund.Land.Kanzleramt: Der große Sputnik-Jahresrückblick 2018 - EXKLUSIV
      Letztes Update: 11:16 24.12.2018
      11:16 24.12.2018

      Bund.Land.Kanzleramt: Der große Sputnik-Jahresrückblick 2018 - EXKLUSIV

      von Marcel Joppa

      2018 war aus innenpolitischer Sicht ein Ausnahmejahr: Zähe Koalitionsverhandlungen, Regierungskrisen und Parteistreitigkeiten, mediale Skandale, hochrangige Rücktritte - Nichts wurde dem Bundesbürger erspart. Sputnik hat für Sie dieses Jahr noch einmal genau unter die Lupe genommen und die Frage gestellt: Was bleibt von 2018?

    Zum Thema:

    Französische Soldaten bei Überfall in Mali getötet
    Zwei Bundeswehrsoldaten in Mali versehntlich von Kollegen verletzt
    „Leichtes Ziel“: Bundeswehr-Fahrzeug bleibt in Malis Wüste stecken – VIDEO
    US Army erleidet größte Verluste seit 25 Jahren in Afrika – VIDEO 18 +
    Tags:
    Panzerwagen, Mali, Frankreich