22:08 22 Juli 2018
SNA Radio
    Videos

    Panzerwagen samt Militärs in Russland aus Flugzeug abgeworfen – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    2983

    Zu dem zentralen Schlüsselpunkt der jüngsten Luftlandetruppen im zentralrussischen Gebiet Rjasan ist das Luftlande-Training mit Schützenpanzerwagen vom Typ BTR-MD „Rakuschka" (dt. „Muschel") geworden. Dabei wurden die tonnenschweren Fahrzeuge samt Soldaten aus einem Flugzeug abgesetzt.

    Die 13 Tonnen schweren Schützenpanzer wurden mit Fallschirmen aus einem Transportflugzeug abgeworfen. In den Maschinen befanden sich Tester, die nach den Angaben des TV-Senders Swesda die Luftlandung unverletzt überstanden.

    Diese Probetests sollen die Verlässlichkeit der Fallschirmsysteme beweisen, um weiter die Kampfbesatzungen ungefährdet im Kriegsgerät aus dem Flugzeug abwerfen zu können.

    An den Übungen, die am Freitag zu Ende gehen, nahmen mehr als 2500 Militärs teil. Rund 200 Fahrzeuge kamen zum Einsatz.

    Der Schützenpanzerwagen „Rakuschka" ist ein russischer Luftlande-Schützenpanzerwagen. Das Fahrzeug wiegt 13,2 Tonnen und ist mit zwei Maschinengewehren bewaffnet. Die Besatzung besteht aus zwei Mann. Außerdem gibt es für 13 Landungssoldaten Platz. 

    Zum Thema:

    Das können nur die Russen: Wie bemannte Panzer aus Flugzeugen fliegen
    In Bayern hagelt‘s Militär-Jeeps: US-Kampfwagen zerschellen bei Luftlandung - Video
    „Russland muss seine eigenen Flügel haben“: Iljuschin-Flugzeuge und ihre Leistungen
    Unsanfter Touchdown: „Herсules“ kracht auf die Antarktis - VIDEO
    Tags:
    Luftlandetruppen, Militär, Rakuschka-Schützenpanzerwagen, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos