09:22 22 August 2018
SNA Radio
    Videos

    US Navy zerfetzt eigenes Schiff – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    92097

    Bei den jüngsten multinationalen Seemanövern RIMPAC (Rim of the Pacific) 2018 im Pazifik, die von den USA geleitet werden, wurde ein Schiff der US-Marine zur Zielscheibe der Angriffe. Die ausgemusterte USS Racine wurde dabei blockbusterreif vernichtet.

    Neben der US-Marine nahmen an der Seekriegsübung auch Militärs aus Japan und Australien teil.

    Die noch 1993 außer Dienst gestellte USS Racine wurde bei den Manövern im Pazifik als eine Zielscheibe eingesetzt.

    Das Schiff wurde mit neuesten Raketen und Torpedos angegriffen. Es folgte außerdem eine Attacke durch die USS Olympia der United States Navy, ein Atom-U-Boot der Los-Angeles-Klasse, wie das Portal „The Drive“ berichtet.

    Zum Einsatz kamen auch Seezielflugkörper Naval Strike Missile (NSM), Anti-Schiff-Raketen Type 12, Raketenwerfersysteme Himars (High Mobility Artillery Rocket System), Seezielflugkörper AGM-84 Harpoon und UGM-84 Harpoon sowie ein Schwergewichtstorpedo Mk48.

    Das groß angelegte internationale Marinemanöver RIMPAC findet seit 1971 alle zwei Jahre unter Führung der USA statt. 

    Zum Thema:

    Bundeswehr-Schiff beinahe von eigener Rakete zerstört – VIDEO
    Top-5 supergeheimer Waffen, die zufällig enthüllt wurden
    Riesen-Welle reißt Mann brutal aus Schiff – VIDEO
    Alle Mann von Bord: Dieses US-Schiff jagt ohne Besatzung U-Boote - VIDEO
    Tags:
    Militär, Manöver, RIMPAC 2018, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos