17:48 20 Januar 2019
SNA Radio
    Videos

    Tsunami trifft Mallorca: Urlauber in Panik – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    37513

    Da werden ganz plötzlich Tische und Stühle von den Wassermassen mitgerissen, die Strandpromenade steht unter Wasser - diese Bilder sorgten bei Bewohnern und Urlaubern auf der Insel Mallorca am Montag für einen Schock. Ein Augenzeuge hielt das ungewöhnliches Naturphänomen auf Video fest.

    Bei dem Wetterphänomen handelte es sich laut der „Mallorca Zeitung“ um „Rissaga“. Der sogenannte Meteotsunami ließ das Meer in Port d’Alcúdia an der Nordküste von Mallorca über die Ufer treten, sodass die Strandpromenade überschwemmt wurde.

    Dem spanischen Wetterdienst Aemet zufolge schwankte an dem Tag der Meeresspiegel in Porto Cristo um einen Meter.

    In Port d'Andratx wurden vom Wetterdienst 77 Zentimeter, in Port d'Alcúdia 60 Zentimeter, im Hafen von Palma 50 Zentimeter Unterschied registriert.

    Im Port d’Alcúdia überschwemmte eine Flutwelle die Strandpromenade und Restaurants, auch zahlreiche Geschäfte wurden unter Wasser gesetzt.

    Laut Aemet handelt es sich bei diesem Naturereignis um keinen richtigen Tsunami, der von einem Erdbeben ausgelöst wird, sondern um ein meteorologisches Phänomen.  

    Dieses ist überwiegend durch starke Luftdruck-Schwankungen bedingt, die sich auf die Wasseroberfläche übertragen. Der Wetterdienst betrachtet zudem die geringe Wassertiefe, enge Buchten, schwüles Wetter und sogar bestimmte Mondphasen als mögliche Faktoren des Phänomens.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Vom Importeur zum Exporteur moderner Lebensmittel – Russland auf der Grünen Woche
      Letztes Update: 20:41 18.01.2019
      20:41 18.01.2019

      Vom Importeur zum Exporteur moderner Lebensmittel – Russland auf der Grünen Woche

      von Andreas Peter

      In Berlin hat die Grüne Woche begonnen, die wichtigste Messe der Nahrungsmittelindustrie. Russland war 2006 offizielles Partnerland, 2015 sogar größter ausländischer Aussteller. Dann pausierte Russland wegen der angespannten Beziehungen zu Deutschland. Seit 2017 aber ist die russische Nahrungsmittelindustrie wieder dabei. So auch in diesem Jahr.

    • Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten
      Letztes Update: 19:51 16.01.2019
      19:51 16.01.2019

      Signal aus Straßburg – Europarat und Bundesregierung wollen Russland halten

      von Andreas Peter

      Die Bundesrepublik hat offenbar ein großes Interesse, Russland im Europarat zu halten. Bei einem Treffen mit dem Generalsekretär des Rates versicherte Bundesaußenminister Heiko Maas, dass Deutschland einen aktiven Beitrag leisten wolle, damit Russland Mitglied des Europarates bleibe. Berlin hat verschiedene Motive dafür.

    • Mieter-Proteste in Ost-Berlins Prachtmeile führen zu neuen Bündnissen mit der Politik
      Letztes Update: 16:02 15.01.2019
      16:02 15.01.2019

      Mieter-Proteste in Ost-Berlins Prachtmeile führen zu neuen Bündnissen mit der Politik - VIDEO

      von Andreas Peter

      Die in den 1950er Jahren erbaute Berliner Karl-Marx-Allee gilt als Baudenkmal und begehrte Adresse. Dortige Mieter wehren sich seit Wochen gegen eine Umwandlung in Eigentumswohnungen. Offenbar mit Erfolg. Der Senat ist auf ihrer Seite. Nach Jahren rücksichtsloser Privatisierung von öffentlichem Wohnraum. Davon ist nicht nur Berlin betroffen.

    • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
      Letztes Update: 07:02 25.12.2018
      07:02 25.12.2018

      Bund.Land.Kanzleramt: Der große Sputnik-Jahresrückblick 2018 – TEIL 2

      von Marcel Joppa

      2018 war aus innenpolitischer Sicht ein Ausnahmejahr: Zähe Koalitionsverhandlungen, Regierungskrisen und Parteistreitigkeiten, mediale Skandale, hochrangige Rücktritte - Nichts wurde dem Bundesbürger erspart. Sputnik hat für Sie dieses Jahr noch einmal genau unter die Lupe genommen und die Frage gestellt: Was bleibt von 2018?

    Zum Thema:

    „Historischer“ Alarm: Weißer Hai nahe Mallorca gesichtet – FOTO
    „Uns reicht’s“: Mallorca demonstriert gegen Massentourismus – FOTOS und VIDEOs
    Hai am Ballermann eingeschläfert – Mallorca-Strand-VIDEO
    Mallorca will Touristen disziplinieren – Medien
    Tags:
    Flutwasser, Tsunami, Mallorca