23:32 21 August 2018
SNA Radio
    Videos

    Russische Rakete trifft ins Schwarze – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 1163

    So erzielt die ballistische Iskander-Rakete den Volltreffer: Eine Raketenbrigade aus dem russischen Gebiet Orenburg feuerte aus dem operativ-taktischen Raketensystem Iskander-M aus 70 Kilometern und erfasste das Ziel.

    Die Raketentests wurden auf dem Testgelände Kapustin Jar im südrussischen Gebiet Astrachan abgehalten. Dabei trafen die Iskander-M-Raketen eine Kommandostelle des angenommenen Feindes zielgenau, wie es aus dem Pressedienst des russischen Militärbezirkes Zentrum hieß.

    „Überwiegend flog die Rakete in einer Höhe von mehreren Kilometern, dabei wurde sie beim Manövrieren auf einigen Abschnitten 20-fachen Überbelastungen ausgesetzt. Die Rakete vernichtete die Kommandostelle erfolgreich mit einer Nullabweichung vom Ziel“, so die Meldung.

    Das vier Meter große Ziel befand sich in einer Entfernung von 70 Kilometern.

    Das Iskander-M-Raketensystem wird von der russischen Armee seit 2006 eingesetzt. Das System ist mobil, manövrierbar und innerhalb von 20 Minuten einsatzbereit. Iskander-M kann unterschiedlichste Ziele – von gegnerischen Truppen bis hin zu unterirdischen Kommandostellen – bekämpfen. Wegen ihrer Stealth-Eigenschaften können die Iskander-Raketen besonders schwer abgefangen werden.

    Zum Thema:

    US-Luftabwehr kommt gegen „Iskander“-Raketen nicht an – Military Watch
    Darum sind die „Kinschals“ besser als „Iskander“-Raketen
    So feuert „Iskander“ ballistische Rakete ab - VIDEO
    Russische Iskander-M „vernichten Feind“ in der Region Orenburg – VIDEO
    Tags:
    Iskander-M, Russland

    Mehr Videos