06:54 16 November 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin „missbraucht“: Kremlchef für Haushaltsgeräte-Werbung ausgenutzt

    © Sputnik / Michail Klimentjew
    Videos
    Zum Kurzlink
    8556

    Das Unternehmen Bork, das teure Elektrogeräte produziert, kann für seine Werbung eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 500.000 Rubel (umgerechnet 6800 Euro) bekommen. In einem Clip, der seit einiger Zeit die Runde im Internet macht, nutzte die Firma Bilder mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

    Falls der Föderale Antimonopoldienst Russlands (FAD) die Nutzung eines Abschnittes aus einem Fernsehprogramm mit Wladimir Putin als eine Rechtsverletzung einschätzen wird, erwartet die Firma eine Strafe in Höhe von bis zu 500.000 Rubel, wie der Pressedienst der Behörde gegenüber RIA Novosti mitteilte.

    Ende Mai hatte das Unternehmen Bork auf seinem YouTube-Account ein Video veröffentlicht, das unter dem Titel „Bork-Haushaltsgeräte in der Küche des russischen Präsidenten Wladimir Putin“ erschien. Dabei stammen die Bilder aus einem Fernsehprogramm „Ein Tag mit dem Präsidenten“.

    In dem Video spaziert Putin nach dem Frühstück zum Kühlschrank, dann bleibt er noch vor dem Tisch stehen. Dabei tauchen auf jedem Schritt und Tritt des Kremlchefs Modelle der Haushaltsgeräte der Firma Bork auf.

    „Beim Föderalen Antimonopoldienst sind keine Beschwerden über die entsprechende Werbung eingelaufen. Die Behörde wird ihre Ermittlungen einleiten. Falls Rechtsverletzungen vorliegen werden, werden entsprechende Maßnahmen getroffen“, hieß es aus der FAD.

    Eine mögliche Strafe für eine solche Rechtsverletzung soll zwischen 100.000 und 500.000 Rubel (zwischen 1300 und 6800 Euro) betragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Ursula von der Leyen vor den Bundeswehr-Soldaten auf dem Militärstützpunkt Niederstetten (Archivbild)
      Letztes Update: 17:27 15.11.2018
      17:27 15.11.2018

      VIDEO Bundeswehr wieder Terrorjäger in Afrika – Doch eigentlich jagt man Migranten

      von Andreas Peter

      Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat im Niger ein Bundeswehrcamp eröffnet. Sie brachte die ersten von insgesamt 53 Fahrzeugen mit, die für die nigrische Armee gedacht sind. „Ertüchtigung“ heißt das Programm, das helfen soll, die Flüchtlingsroute nach Libyen zu schließen. Die Interessen Nigers spielen eine untergeordnete Rolle.

    • Von Moskau nach Berlin ohne Zeitverschiebung – Moskauer Tage in Berlin
      Letztes Update: 13:12 15.11.2018
      13:12 15.11.2018

      VIDEO Von Moskau nach Berlin ohne Zeitverschiebung – Moskauer Tage in Berlin

      von Andreas Peter

      In Berlin haben „Moskauer Tage“ begonnen. Die russische Hauptstadt ist Partnerstadt Berlins und präsentiert Kultur, Sport und Wissenschaft der 12-Millionen-Metropole, die auch ein Zentrum der russischen Wirtschaft ist. Sputnik sprach mit dem Minister der Regierung Moskaus für außenwirtschaftliche und internationale Verbindungen, Sergey Cheremin.

    • Anne Will zeigte wieder: Dank dieser Opposition überlebt GroKo jedes Wahlfiasko
      Letztes Update: 18:27 29.10.2018
      18:27 29.10.2018

      Anne Will zeigte wieder: Dank dieser Opposition überlebt GroKo jedes Wahlfiasko - VIDEO

      von Andreas Peter

      Die Landtagswahl in Hessen hat CDU und SPD erneut dramatische Verluste im zweistelligen Prozentbereich beschert. Die Große Koalition in Berlin, mitsamt ihrer Kanzlerin, ist schwer angeschlagen. Aber noch immer muss sie sich nicht ernsthaft Sorgen machen. Dank einer zerstrittenen Opposition. Wie die ARD-Sendung „Anne Will“ zeigte.

    • ARD-Moderatorin Anne Will (Archivbild)
      Letztes Update: 18:51 15.10.2018
      18:51 15.10.2018

      VIDEO: Erdrutsch ohne Erde – Wie bei „Anne Will“ die Bayernwahl (v)erklärt wird

      von Andreas Peter

      Nach der Landtagswahl in Bayern überschlagen sich die Interpretationen. Die ausgiebige Befassung mit den großen Verlusten von SPD und CSU sowie den großen Gewinnen von AfD und Grünen verdeckt, dass sich im Kern nicht wirklich etwas verändert hat. Das zeigte auch die ARD-Sendung „Anne Will“, die sich Andreas Peter angesehen hat.

    Zum Thema:

    Putin vor chinesischer Flagge: Gemeinsames BRICS-Foto geht schief – VIDEO
    So krass lässt Putin Melania Trump sich im Gesicht verändern – VIDEO
    „Putin, eh, eh, eh!“: Weltmeister widmen russischem Staatschef kleinen Song – VIDEO
    Putin zeigt Kronprinz Abu Dhabis seine neue Luxus-Karosse – VIDEO
    Tags:
    Haushaltsgeräte, Bork, Wladimir Putin, Russland