23:32 21 August 2018
SNA Radio
    Videos

    Saudi-Jets stutzen jemenitischen „fliegenden Panzern“ die Flügel – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    0 679

    Bei einem Luftangriff der Luftwaffe der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition im Jemen wurde ein T-80BW Panzer der Huthi-Rebellen zerstört. Das Kriegsgerät wurde nach Angaben des Portals „Rg.ru“ von den Kämpfern im Lager der präsidialen Garde nahe Sanaa erbeutet.

    Im Kampf gegen Kampfjets F-15 und F-16 konnte sich die Maschine nicht beweisen. Der T-80, der für seine Beweglichkeit, Manövrierbarkeit sowie die Fähigkeit, von Sprungrampen zu springen, als „fliegender Panzer“ bezeichnet wird, wurde von einer Rakete oder Bombe in einen Schrotthaufen verwandelt.

    In dem Bericht wird aber darauf hingewiesen, dass neben dem T-80-Panzer ein weiteres Kriegsfahrzeug entdeckt wurde – ein zerstörtet US-Panzer des Typs M60A3. Es sei nicht ausgeschlossen, dass der T-80 vor der eigenen Zerstörung noch seinen US-Konkurrenten „erledigen“ konnte.

    T-80 ist ein Kampfpanzer, der noch in der Sowjetunion gebaut wurde. Der T-80-Panzer ist der weltweit erste serienmäßig produzierte Panzer mit einer Gasturbine als Haupttriebwerk, der den modernsten westlichen Modellen überlegen ist. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 80 Stundenkilometer. Das Kriegsgerät ist mit einer 125-mm-Kanone, einem Maschinengewehr und einem Luftabwehrkomplex ausgestattet. 

    Zum Thema:

    „Rakete aus dem Untergrund“: Jemen zeigt seine Waffe in Aktion – VIDEO
    Sowjet-Rakete trifft F-15 im Flug - VIDEO
    Sowjetischer „Winzling“ in Huthi-Händen: Rakete trifft Saudis ganz präzise – VIDEO
    Jemen: Rebellen-Rakete holt US-Drohne vom Himmel – VIDEO
    Tags:
    Huthi, T-80, Jemen

    Mehr Videos