00:54 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Videos

    Böse bei Parade erwischt: Sowjetischer T-34 überschlägt sich – VIDEO

    Videos
    Zum Kurzlink
    341968

    Der legendäre mittlere Sowjetpanzer T-34 gilt als eines der bekanntesten Symbole des Zweiten Weltkrieges. Bei der jüngsten Parade anlässlich der Schlacht von Kursk führte er eine Militärkolonne an und verunglückte bei der Verladung auf eine Plattform: Das tonnenschwere Gerät rollte die Rampe hinauf und kippte anschließend auf die Seite.

    Direkt vor den Augen zahlreicher Schaulustiger wollten die Militärs den T-34-Panzer auf einer Transportplattform platzieren. Jedoch ging der Versuch gewaltig schief.

    Das Kriegsgerät überschlug sich bei der Auffahrt und blieb auf der rechten Seite liegen.

    Wenige Minuten vor dem Unfall kletterten noch Kinder für das Schießen von Erinnerungsfotos auf den legendären Panzer, wie das Militärportal Rg.ru schreibt. Der T-34 soll bei der Parade alle Blicke auf sich gezogen haben.

     „Beim Vorbeirollen der Panzerkolonne zu Beginn der Parade haben wir die Vibration gespürt, obwohl wir weit weg von der Straße standen. Als das Gerät zu Boden fiel, schien es sogar, dass die Hochhäuser in der Nähe erschüttert wurden“, zitiert das Portal einen Augenzeugen.

    Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt, wie es aus dem Pressedienst des russischen Militärbezirkes West hieß. Der Panzer wurde schließlich auf die Plattform geladen und abtransportiert.

    Kriegsmaschinen dieses Typs wurden zwischen 1940 und 1958 gebaut und von der Roten Armee im Großen Vaterländischen Krieg eingesetzt. Insgesamt sind im Laufe des Krieges 58.546 Panzer dieses Typs hergestellt worden. 1941 war der Panzer allen seinen Konkurrenten weit überlegen.

     Zu den Vorteilen des Militärgerätes zählt man die einfachen Reparatur-Möglichkeiten. Komplette Bauteile konnten direkt auf dem Schlachtfeld von einem beschädigten Panzer in einen anderen eingebaut werden. Dank des spitzen Winkels der Schottplatte (60 Grad) prallte ein hoher Prozentsatz gegnerischer Geschosse an dem Panzer ab. Der Zwölf-Zylinder-Dieselmotor reagierte auf Feuer weniger empfindlich als ein Benzinmotor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • „Russlands Stardirigent“: Waleri Gergijew startet „Russische Saison 2019“
      Letztes Update: 20:10 07.12.2018
      20:10 07.12.2018

      „Stardirigent des Kreml“: Waleri Gergijew startet „Russische Saison 2019“ - VIDEO

      von Paul Linke

      Waleri Gergijew, einer der größten Konzertmeister unserer Zeit, dirigiert am kommenden Wochenende die Berliner Philharmoniker. Doch das Konzert ist nur ein Vorgeschmack auf das internationale Kulturfestival „Russische Saisons 2019“, welches im Januar in Berlin eröffnet wird und ein Jahr lang das deutsche Publikum begeistern soll.

    • Islam in Deutschland: Zwischen Beobachtung, Vorurteil und Glaubenspraxis
      Letztes Update: 08:30 25.11.2018
      08:30 25.11.2018

      Islam in Deutschland: Zwischen Beobachtung, Vorurteil und Glaubenspraxis - VIDEO

      von Marcel Joppa

      Wie hat sich der Islam in Deutschland in den letzten Jahren entwickelt? Vor welche Herausforderungen hat der Flüchtlingszuzug auch die muslimischen Gemeinden hierzulande gestellt? Fest steht: Die politische Stimmung im Land hat sich geändert. Sputnik hat einige Berliner Moscheegemeinden besucht, sich über Glaubenspraxis und Integration informiert.

    • Er zeigt, dass es geht – American Jewish Committee lobt Bundeskanzler Sebastian Kurz
      Letztes Update: 17:54 23.11.2018
      17:54 23.11.2018

      Er zeigt, dass es geht – American Jewish Committee lobt Bundeskanzler Sebastian Kurz

      von Andreas Peter

      Der Geschäftsführer des American Jewish Committee, David Harris, hat auf einer Internationalen Konferenz in Wien, Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz gelobt. Kurz hatte sich dafür ausgesprochen, Migration aus muslimischen Staaten zu begrenzen, weil damit nicht kompatible Haltungen zu Israel und Antisemitismus verbunden seien.

    • EXKLUSIV: So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen
      Letztes Update: 18:40 21.11.2018
      18:40 21.11.2018

      EXKLUSIV: So leiden deutsche Firmen in Russland unter den Sanktionen – VIDEO

      von Alexander Boos

      Der Russland-Beauftragte des „Bundesforums Mittelstand“, Siegfried Fischer, vertritt Interessen deutscher – vor allem mittelständischer – Unternehmen in Russland. Mehrere tausende deutsche Firmen sind ihm zufolge dort aktiv. „Diese haben es wegen der anti-russischen Wirtschaftssanktionen schwer“, erklärt er im exklusiven Studio-Interview.

    Zum Thema:

    Unfall bei Militärfest in Russland: Panzer überrollt Mann mit Kindern – VIDEO
    T-34-Panzer „erobern“ Ostsee-Strand – VIDEO
    Legendäres Kriegsgerät aus Zweitem Weltkrieg rollt wieder – VIDEO
    Sowjetische Panzer-Legende findet im Jemen-Krieg ungewöhnliche Verwendung VIDEO
    Tags:
    T-34-Panzer, Russland