01:07 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Videos

    Jubiläum des Russischen Hauses Berlin: 35 Jahre Kunst, Kultur und Wissenschaft

    Zum Kurzlink
    Von
    2751
    Abonnieren
    © Sputnik .

    Am Freitag hat das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin seinen 35. Geburtstag gefeiert. Vor Ort hat sich ein vielfältiges Publikum zusammengefunden, um einen Abend russischer Kultur zu genießen. Die Besucher sind mit einem abwechslungsreichen Programm moderner Künstler aus Russland begeistert worden.

    Das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur steht schon seit 35 Jahren in Berlin an der Friedrichstraße. Es gilt als ein interkulturelles Zentrum, das über ein großes Angebot verfügt: Von Sprachkursen für Russischlernende bis zu einem Kino und Theatersaal für moderne russische Künstler, um ihnen in Deutschland eine Plattform zu geben.

    In der Geschichte geblättert: Das Russische Haus in Berlin
    © Foto : Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur
    Am letzten Freitag feierte das Russische Haus den 35. Jahrestag seiner Eröffnung. Laut den Organisatoren waren 500 Gäste angemeldet. Es wurde ein künstlerisches Programm vorbereitet, außerdem gab es eine Ausstellung mit Gemälden und eine Fotowand zu sehen. Aufgetreten ist der russische Pianist Nikola Melnikow, der die Zuschauer mit einem Flügel und zwei Keyboards in den Bann riss. Danach trat mit ihm zusammen die Dichterin Ah Astachowa auf und las ein Gedicht vor, während er dazu musikalisch improvisierte. Die Dichterin trug anschließend solo ihre Werke vor. Beendet wurde das kulturelle Programm mit einem Auftritt der Sängerin Tina Kuznetsova.

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    „Mittelpunkt wird Deutschland sein“: USA planen größtes Manöver seit Kaltem Krieg – US-General
    Tags:
    Russland, Deutschland, Berlin, Russisches Haus der Kultur und Wissenschaft
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos