08:16 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Videos
    Zum Kurzlink
    52519
    Abonnieren

    Hunderte Migranten ziehen in das neue Lager in Kara Tepe um, nachdem vor zehn Tagen das Lager Moria durch Brände völlig zerstört wurde.

    Die Behörden haben die dringende Errichtung eines provisorischen Lagers auf der griechischen Insel Lesbos vorangetrieben. Es wurden bereits 5000 neue Betten in Zelten zur Verfügung gestellt. Im Lager sind Baufahrzeuge im Einsatz, in dem Hunderte Zelte und andere Bauten einschließlich Toiletten errichtet wurden.

    Sputnik zeigt live die Lage vor Ort:

    Die Flüchtlinge tragen ihre Habseligkeiten zu dem neuen Lager. Polizeiwagen halfen schon einigen Menschen, Kara Tepe zu erreichen, das fünf Kilometer von Moria entfernt ist.

    Viele sind immer noch entschlossen, das neue Lager zu meiden, da sie glauben, dass es an Nahrung und Strom mangelt.

    Das heillos überfüllte Lager Moria auf der Insel Lesbos war in der vergangenen Woche bei mehreren zeitgleichen Bränden zerstört worden. Über 12.500 Flüchtlinge und Migranten wurden wegen des Feuers vertrieben, einige in einem neu errichteten Ersatz-Zeltlager untergebracht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    Zum Thema:

    „New York Post”-Enthüllungen – Stoppt „Ukraine-Gate“ Joe Biden auf der Zielgeraden?
    Putin spricht erstmals über Nawalny
    Putin über Länder mit „importierter Demokratie“: Ihre Anführer nichts weiter als Vasallen
    Tags:
    Lager, Migranten, Flüchtlinge, Lesbos, Griechenland