02:40 20 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Gasprom-Chef und US-Handelminister besprachen Flüssiggaslieferungen aus Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 31. Mai (RIA Nowosti). Alexej Miller, Vorstandsvorsitzender von Gasprom, traf sich am Dienstag mit dem US-Handelsminister Carlos Gutierrez, heißt es in der Pressemitteilung von Gasprom, die in der RIA Nowosti eingelaufen ist.

    Im Verlaufe des Treffens kamen die Situation und die Perspektiven der Zusammenarbeit von Gasprom mit amerikanischen Unternehmen im Bereich der Produktionstechnologien von Flüssigerdgas, des Ausbaus der Regasifizierungskapazitäten und der Erweiterung der Flüssiggaslieferungen auf den amerikanischen Markt zur Sprache.

    Miller informierte Gutierrez über den Verlauf der Arbeit von Gasprom zur Auswahl der Partner für die russischen Flüssiggaslieferungen auf die Märkte Nordamerikas auf der Basis des Schtokman-Gaskondensatvorkommens.

    Gutierrez vermerkte, dass sich die amerikanische Administration für die Schaffung günstiger Bedingungen für die Entwicklung der geschäftlichen Kooperation von Gasprom und der amerikanischen Energiegesellschaften auf dem Markt der USA einsetze.

    Gasprom plant, 2005 die Austauschlieferungen von Flüssigerdgas auf den amerikanischen Markt aufzunehmen, wobei von Russland nach Europa geliefertes Gas gegen Flüssigerdgas ausgetauscht wird, das von amerikanischen Unternehmen nach den USA geliefert wird.

    Im Zeitraum von 2006 bis 2009 sollen die Austauschlieferungen dem Plan nach nun schon auf der Grundlage von mittelfristigen Verträgen mit den amerikanischen Unternehmen fortgesetzt werden. Nach 2010 sollen direkte Lieferungen von russischem Flüssigerdgas an die USA auf der Grundlage langfristiger Verträge beginnen.

    Die amerikanischen Energiegesellschaften zeigen ein großes Interesse für die Kooperation mit Gasprom bei den Lieferungen von russischem Gas auf den amerikanischen Markt. Es sind bereits Memoranden über die gegenseitige Verständigung mit den amerikanischen Gesellschaften ChevronTexaco, ConocoPhillips, ExxonMobil und Sempra Energy unterzeichnet worden.