Radio
    Wirtschaft

    Russlands Finanzministerium will Rückführung der Mehrwertsteuer 2006 - 2007 lösen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 01. Juni (RIA Nowosti). Das Finanzministerium Russlands verspricht, das Problem der Rückführung der Mehrwertsteuer in den Jahren 2006 - 2007 zu lösen, erklärte der stellvertretende Finanzminister, Sergej Schatalow, am Mittwoch auf der Konferenz des Industriellen- und Unternehmerverbandes, die der Steuerreform gewidmet ist.

    „Im Verlauf der Jahre 2006 - 2007 werden diese Fragen gelöst", sagte Sergej Schatalow, wobei er hervorhob, dass es sich um die Beseitigung von Hemmnissen bei der Rückführung der Mehrwertsteuer bei Investitionen in das Anlagevermögen, bei Exportgeschäften und bei Vorauszahlungen handele.

    „Die entsprechenden Gesetzesvorhaben liegen schon auf dem Tisch", teilte er mit. „Das verbessert die Steuerstruktur und bringt sie mit internationalen Standards in Einklang".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren