07:59 17 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Russland startet demnächst einen neuen Kommunikationssatelliten ins All

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    KRASNOJARSK, 01. Juni (RIA Nowosti). Fachleute aus der Krasnojarsker Forschungs- und Produktionsvereinigung für angewandte Mechanik Reschetnew bereiten zur Zeit einen Kommunikationssatelliten vom Typ Express-AM3 für den Start ins Weltall vor.

    Wie RIA Nowosti am Mittwoch aus dem Presseamt von Reschetnew erfuhr, werde momentan die Startanlage vorbereitet. Der Start ist auf den 23. Juni angesetzt.

    Der Satellit ist mit den neuesten Antennen ausgerüstet, die eine hohe Qualität der Verbindung und eine gleichmäßige Abdeckung in verschiedenen Frequenzbereichen garantieren sollen. Der jüngste Start eines Satelliten dieses Typs fand am 30. März statt.

    Der Raumapparat bietet ein Paket von Multiserviceleistungen (digitales Fernsehen, Telefonie, Videokonferenzen, Datenübertragung und Internet) und ermöglicht den Aufbau von VSAT-Netzwerken.

    Express-AM3 ist der fünfte russische Raumapparat der Serie Express-AM.

    Der neue Satellit wurde im Rahmen des Programms zur Modernisierung der russischen Satellitengruppierung ziviler Zweckbestimmung für die Jahre 2002 bis 2005 gebaut.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren