16:06 19 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Russland wird 2007 ein Mehrzweck-Labormodul zur ISS starten

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    BAIKONUR, 02. Juni (RIA Nowosti). Russland wird 2007 ein neues Segment - Mehrzweck-Labormodul - zur Internationalen Raumstation (ISS) starten. Das berichtete Anatoli Perminow, Leiter der Russischen Föderalen Weltraumagentur (Roskosmos), gegenüber den Präsidenten Russlands und Kasachstans. Perminow führte für die beiden Staatschefs, die aus Anlass des 50. Gründungstags des Kosmodroms nach Baikonur gekommen waren, eine Exkusion durch die Montage- und Testhalle im Kosmodrom Baikonur durch.

    Das Labormodul werde zur ersten ISS-Zelle werden, die ausschließlich für wissenschaftliche Forschungen bestimmt sei, sagte Perminow.

    Der Leiter des Staatlichen kosmischen Chrunitschew-Zentrums, Alexander Medwedew, teilte seinerseits mit, dass das Modul heute zu 70 Prozent fertig sei. Es werde zum dritten großen russischen ISS-Segment werden.

    Putin und Nasarbajew wurde die russische Rakete Proton-M gezeigt, die das Modul auf die Umlaufbahn bringen wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren