15:45 23 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Russland und Kasachstan wollen Tourismus in Baikonur fördern

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 10 0 0
    BAIKONUR, 02. Juni (RIA Nowosti). Russland und Kasachstan planen, den Tourismus im Weltrauambahnhof Baikonur zu fördern. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung hervor, die die Präsidenten beider Länder, Wladimir Putin und Nursultan Nasarbajew, am Donnerstag in Baikonur unterzeichnet haben.

    „Der einzigartige Raumbahnhof Baikonur wurde zu einem anziehenden Objekt für den Tourismus, darunter auch für den internationalen. Es kommt darauf an, das vorhandene Potenzial von Baikonur für die Propaganda kosmischer Aktivitäten und ökonomischer Leistungen unserer Länder umfassender zu nutzen. Zu diesem Zweck werden beide Staaten Anstrengungen zur Förderung des Tourismus im Raumbahnhof Baikonur unternehmen", heißt es in dem Papier.

    „Wir erklären, dass Russland und Kasachstan auch in Zukunft alles Notwendige tun werden, damit Baikonur Avantgarde der internationalen Raumfahrt und ein Symbol des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, ein Zeuge für eine mannigfaltige und gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen Russland und Kasachstan bleibt."

    In dem Dokument wird ferner betont, dass die zwischen Russland und Kasachstan erzielten Vereinbarungen, das Niveau der ökologischen Sicherheit der Raumfahrt in Baikonur zu heben und dessen Pacht durch Russland bis 2050 zu verlängern, zu einer effektiven Nutzung des Raumbahnhofs beitragen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren