Radio
    Wirtschaft

    Experte: Festigung des Rubel belastet Einstellung von Investoren zu Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    PARIS, 3. Juni (RIA Nowosti). Nicht das Urteil gegen den früheren Yukos-Konzernchef Michail Chodorkowski, sondern der gegenwärtige Wechselkurs wirkt sich auf die Einstellung ausländischer Investoren zu Russland aus. Diese Ansicht vertrat der bekannte französische Wirtschaftsexperte Jacques Sapphire, der als einer der größten Russland-Experten in Frankreich gilt, am Freitag in Paris.

    „Spricht man vom Einfluss des Urteils im Fall Chodorkowski auf das Investitionsklima in Russland, würde ich ihn mit Null einstufen, weil alle Marktteilnehmer auf dieses Urteil im Voraus gefasst gewesen waren und ihre künftigen Handlungen kalkuliert haben", sagte der Experte. Am 30. Mai war Chodorkowski von einem Moskauer Stadtbezirksgericht zu neun Jahren Lagerhaft verurteilt worden.

    „Berechnungen führen vor Augen, dass die Änderung des realen Wechselkurses zugunsten der Stärkung des Rubel der wichtigste negative Faktor ist, der sich auf das Investitionsklima in Russland auswirkt. Betrachtet man die Statistik ab 2004, wird klar, dass die Kapitalbewegungen zu 80 Prozent mit den Änderungen des Wechselkurses zu tun haben. Kursschwankungen wirken sich auf die Handlungen russischer wie auch ausländischer Investoren in einem bedeutend höheren Maße, aus als politische Kalamitäten."

    Zu den weiteren Faktoren für die Änderung des Investitionsklimas zählte der Experte Unterschiede in der föderalen und den regionalen Gesetzgebungen. „Im Lande muss es einheitliche Normen und Regeln geben, was in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Ausländische Investoren können es nicht selten kaum verstehen, warum örtliche oder regionale Behörden ganz andere Forderungen stellen als die Behörden auf der föderalen Ebene."

    Nach Worten des Wirtschaftsexperten führen seine reichlichen Erfahrungen aus Kontakten mit Investoren in Russland vor Augen, dass gerade diese Unterschiede auf der föderalen, der regionalen und der örtlichen Ebene einer der wichtigsten Faktoren sind, die die Investoren verunsichern.