11:58 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasprom-Vertreter: Konzern erfüllt wie bisher alle Verträge mit der Ukraine

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU‚ 09. Juni (RIA Nowosti). Gasprom erfüllt streng wie bisher alle Verträge, gegenseitigen Verpflichtungen und zwischenstaatlichen Abkommen, die mit der Ukraine geschlossen wurden, was für die ukrainische Seite keineswegs zutrifft. Das betonte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Gasprom Alexander Rjasanow gegenüber der RIA Nowosti im Zusammenhang mit den Äußerungen der ukrainischen Seite, der russische Gaskonzern weigere sich, das Regierungsabkommen über die Gewährleistung des Transittransports von russischem Erdgas über ukrainisches Territorium bis zum Jahr 2013 zu erfüllen.

    „Es genügt, an die Gasprom-Anträge auf die Entnahme von unserem Gas aus unterirdischen Lagern zu erinnern, die systematisch ignoriert werden", bemerkte Rjasanow.

    Ihm zufolge werden jedes Jahr das Volumen und die Bedingungen der Lieferung von russischem Erdgas an die Ukraine zur Bezahlung der Transitleistungen auf ihrem Territorium, einschließlich der Gaspreise und der Transporttarife, auf dem Verhandlungswege festgelegt. „So wird es auch jetzt sein", betonte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende.

    „Wir haben unsere Bedingungen zu den Gaspreisen für die Ukraine im Jahr 2006 gestellt. Diese Bedingungen entsprechen den mit der Ukraine erzielten Vereinbarungen voll und ganz, wonach ab nächstes Jahr zu Geldzahlungen für den Transittransport und die Gaslieferungen nach den Preisen und Tarifen übergegangen wird, die dem europäischen Niveau entsprechen", sagte Rjasanow.

    Ihm zufolge hat die Ukraine zwei Wochen Auszeit genommen, um ihre Antwort zu diesen Bedingungen vorzubereiten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren