05:24 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasprom und Nationale Gasgesellschaft Irans bauen Kooperation aus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 10. Juni (RIA Nowosti). Der größte russische Gasförderer, Gasprom, und die Nationale Gasgesellschaft Irans sind übereingekommen, ihre Kooperation auszubauen. Das geht aus einer am Freitag in Moskau verbreiteten Mitteilung des russischen Konzerns hervor.

    Gasprom-Vizevorstandschef Alexander Ananenkow und der stellvertretende Ölminister Irans Mohammad Mallaki, geschäftsführender Direktor der Nationalen Gasgesellschaft, vereinbarten bei ihrer Unterredung in Moskau den Ausbau der Kontakte in mehreren Bereichen, darunter bei der Suche nach geologischen Strukturen, der Schaffung von Untergrundgasspeichern auf dem Territorium Irans, der Entwicklung des Generalplanes zur Gasversorgung und der Förderung des Gastransportsystems Irans. Geprüft wurde auch die Möglichkeit einer Beteiligung von Gasprom an der Umsetzung von Projekten zum Bau von Pipelines in Iran. Zudem erklärte sich Gasprom bereit, die eigenen Erfahrungen bei der Organisation von Dispatcherzentralen zur Verfügung zu stellen. Die Seiten wollen auch Projekte zur Umstellung von Benzinmotoren auf Gas verwirklichen.

    Das Treffen ging mit der Unterzeichnung eines Protokolls zu Ende, das unter anderem die Bildung gemischter Arbeitsgruppen für diverse Richtungen der Zusammenarbeit vorsieht.

    Die nachgewiesenen Gasvorräte in Iran belaufen sich auf knapp 27 Billionen Kubikmeter. Die Gasgewinnung im Lande nimmt im Schnitt um zehn Prozent im Jahr zu und erreichte 2004 mehr als 140 Milliarden Kubikmeter. Nahezu das gesamte gewonnene Gas wird innerhalb des Landes umgesetzt: Etwa 100 Milliarden Kubikmeter werden von kommerziellen Abnehmern gekauft, darunter 35 Milliarden von Kraftwerken. 40 Milliarden Kubikmeter werden in ölhaltige Flöze gepumpt, um die Höffigkeit der Bohrlöcher zu erhöhen. Die Gasfernleitungen in Iran haben eine Gesamtlänge von mehr als 22 000 Kilometer.

    Der einzige Gasförderer in Iran ist die Nationale Ölgesellschaft, die das gewonnene Gas der Nationalen Gasgesellschaft zur Verfügung stellt. Diese ist für alle übrigen Operationen mit dem Gas zuständig: Vorbereitung zum Transport, Transport, Verarbeitung und Absatz. Das Unternehmen besitzt acht Betriebe zur Reinigung und Entwässerung von Gas mit einer Gesamtleistung von über 380 Millionen Kubikmeter pro Tag.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren