Radio
    Wirtschaft

    Möglichkeiten für Beschaffung von Krediten für Transportstruktur Russlands werden auf zehn Milliarden US-Dollar jährlich geschätzt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    ST. PETERSBURG, 15. Juni /RIA Nowosti/. Die Möglichkeiten für die Beschaffung langfristiger Kredite für die Transportstruktur Russlands werden auf zehn Milliarden US-Dollar jährlich geschätzt. Das teilte Alexander Mischarin, stellvetretender Transportminister Russlands, am Mittwoch beim Rundtischgespräch zum Thema: „Transportwesen und Wirtschaftswachstum" mit, das im Rahmen des 9. St. Petersburger Wirtschaftsforums geführt wird.

    Seiner Schätzung nach „werden für die Umsetzung von Projekten großen Stils unter Beteiligung eines Privatinvestors die Teilnahme einer aktiven nationalen Bank und das Zusammenwirken mit großen ausländischen und internationalen Finanzinstituten /EBRD, IFC, Deutsche Bank/ erforderlich sein".

    „Die Reihe von Verhandlungen und Treffen sowie die Expertenschätzungen gestatten es, die langfristigen Beschaffungsmöglichkeiten von Kreditmitteln - 15 bis 20 Jahre - auf zehn Milliarden US-Dollar jährlich zu schätzen, was an und für sich einen positiven Effekt für das Wirtschaftswachstum bringen wird", sagte Mischarin.

    Ihm zufolge bekunden heute internationale Finanzinstitute Interesse für eine Reihe von russischen Transportprojekten, darunter für die Entwicklung von Flughäfen und den Bau der Schnelleisenbahn Moskau - St. Petersburg.

    Mischarin betonte, dass laut dem Finanzplan der Entwicklungsstrategie des Transportwesens Russlands bis 2010 der Umfang der jährlichen Beteiligung des föderalen Haushalts ein Prozent des Bruttoinlandsprodukts nicht übersteigen werde, was voll und ganz der Weltpraxis entspreche.

    „Darum ist eine der vorrangigen Aufgaben des Transportministeriums Russland die Beschaffung der Investitionen aus Privatquellen. Es werden neue ökonomische Instrumente zur Entwicklung des Transportsystems herausgebildet. Hierbei wird der Entwicklung der Mechanismen der staatlich-privaten Partnerschaft zur Umsetzung von hocheffektiven Projekten von gesamtstaatlicher Bedeutung ein besonderer Platz eingeräumt", sagte Mischarin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren