Radio
    Wirtschaft

    Experte: Wechselkurs der russischen Währung kann 2006 im Jahresdurchschnitt 27,7 Rubel je Dollar betragen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 16. Juni (RIA Nowosti). Der Wechselkurs der russischen Währung gegenüber der US-Devise soll im kommenden Jahr im Durchschnitt 27,7 Rubel je Dollar betragen. Das teilte ein Experte der russischen Regierung mit. Am Donnerstag erörtert das Kabinett den Entwurf des föderalen Haushalts für 2006 und den Entwurf eines Finanzplanes für die nächsten drei Jahre.

    2007 solle der Wechselkurs auf 28,1 Rubel je Dollar und 2008 auf 28,3 Rubel je Dollar betragen. In diesem Jahr gehe das Finanzministerium von einem durchschnittlichen Wechselkurs von 27,8 Rubel je Dollar aus, sagte der Experte.

    Experten des Finanzministeriums prognostizieren einen Wechselkurs des Euro gegenüber der US-Devise für 2006 in Höhe von 1,28 Dollar je Euro wie auch 2007 und 2008 in Höhe von 1,3 Dollar je Euro. Der Kurs der beiden wichtigsten Währungen kann im Jahresdurchschnitt 1,28 Dollar je Euro betragen.

    Der Stabilitätsfonds Russlands dürfte nach Ansicht von Experten gegen Ende 2008 auf 2,3 Billionen Rubel (66,5 Milliarden Euro) anwachsen, heißt es im perspektivischen Finanzplan für 2006-2008. "Ende 2006 soll der Stabilitätsfonds 1,7 Billionen Rubel und Ende 2007 knapp zwei Billionen Rubel erreichen. "Hohe Ölpreise an internationalen Märkten tragen zur Erweiterung des Stabilitätsfonds bei und gewährleisten dem Staat Mehreinnahmen. Aber ihr Beitrag zum höheren Wirtschaftswachstum kann in dieser Zeit auf Null schrumpfen und unter Berücksichtigung der Inflation sogar negativ sein", hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren