Radio
    Wirtschaft

    Ausländische Banken in Tadschikistan

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    DUSCHANBE, 16. Juni (RIA Nowosti). In Tadschikistan werden die Beschränkungen für ausländische Kommerzbanken aufgehoben, wodurch der Zustrom ausländischer Investitionen erhöht werden könne. Das erklärte der Präsident des Landes, Emomali Rachmonow, am Donnerstag bei der Eröffnung einer internationalen Bankkonferenz in Duschanbe.

    Er verwies auf die wachsende Dynamik bei der Vergabe von Kleinkrediten an die Bevölkerung. Ihm zufolge nahmen seit 1994 über 125 000 Bürger des Landes solche Kredite auf.

    Am Donnerstag nahm eine zweitägige internationale Konferenz, die dem Stand sowie den Problemen und Perspektiven der Entwicklung des Banksystems in den Ländern Zentralasiens gewidmet ist, in Duschanbe ihre Arbeit auf. Auf der Konferenz kann jede nationale Delegation der Länder Zentralasiens selbst das Thema einer gesonderten Sitzung zu Fragen der Reformierung ihrer Kreditorganisationen bestimmen.

    An der Konferenz nimmt der Präsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Jean Lemierre, teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren