13:32 23 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Experte: 2006/2007 zu versteigernde Vorkommen in Russland werden teurer sein

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 20. Juni (RIA Nowosti). Experten des größten russischen Ölkonzerns, Lukoil, gehen davon aus, dass der Wert der 2006 und 2007 zu versteigernden Vorkommen in Russland höher wird. „Gilt heute ein Preis von einem Dollar je Barrel als hoch, aber ich glaube, dass bei den Auktionen in den Jahren 2006 und 2007 eine Hürde von fünf Dollar genommen wird", sagte Lukoil-Vizepräsident Leonid Fedun am Montag auf einer vom Investmenthaus Renaissance Kapital veranstalteten Investorenkonferenz in Moskau.

    Seine Prognose untermauerte Fedun damit, dass alle Unternehmen jetzt auf eine Erhöhung ihrer Vorräte angewiesen seien. Zudem habe eine höhere Kapitalisierung der Firmen selbst einen höheren Preis für die Vorräte zur Folge.

    Im Jahr 2003 hatte Lukoil 81,5 Millionen Tonnen Öl und 5,5 Milliarden Kubikmeter Gas gewonnen. Nach Schätzung der Agentur Energy Intelligence Group lag Lukoil damit 2003 auf Platz 20 der größten Öl- und Gaskonzerne der Welt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren