16:34 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kosmodrom Kourou: Zusammenarbeit zwischen Russland und Europa

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    PEKING, 29. Juni (RIA Nowosti). Russland arbeitet mit Europa bei der Umsetzung des Projekts zum Bau eines Weltraumkomplexes in Kourou, Französisch-Guayana, aktiv zusammen, erklärte Anatoli Perminow, Leiter der russischen Föderalen Weltraumagentur (Roskosmos), der in Peking weilt, am Mittwoch vor russischen Journalisten.

    Ihm zufolge sei der Bau des Komplexes in Kourou das Hauptprojekt für die Zusammenarbeit zwischen Russland und der Europäischen Weltraumbehörde.

    Entsprechend dem am 11. April unterzeichneten Vertrag sei Russland verpflichtet, nicht nur am Bau des Komplexes teilzunehmen, sondern auch Sojus-2-Raketen dorthin zu liefern, teilte Anatoli Perminow mit. Wie er sagte, habe man mit dem Bau des Weltraumkomplexes schon begonnen.

    Der Roskosmos-Leiter hob besonders hervor, dass Russland im Weltraum mit Deutschland aktiv zusammenarbeite.

    "Es werden Gemeinschaftsunternehmen für die Entwicklung von kosmischen Flugkörpern unterschiedlicher Bestimmung und für den Start dieser Flugkörper vom Kosmodrom Plessezk gegründet", sagte er.

    Anatoli Perminow beteiligte sich in Peking an der sechsten Sitzung der russisch-chinesischen Unterkommission für die Zusammenarbeit im Kosmos der Kommission für die Vorbereitung der regelmäßigen Treffen der Regierungschefs Russlands und Chinas.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren