09:35 23 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    „Rosneft" plant eine 3,5-fache Steigerung der Ölförderung noch 2005

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 30. Juni (RIA Nowosti). Die in Russland einzige zu 100 Prozent staatliche Erdölgesellschaft „Rosneft" plant, 2005 die Förderung auf das 3,5-fache der Menge des Vorjahres beziehungsweise auf 75,35 Millionen Tonnen zu steigern.

     Davon ist die Rede in einem Pressebericht der Gesellschaft, die dem Volumen der Förderung nach an zweiter Stelle in Russland steht. Der Bericht ist bei der RIA Nowosti am Donnerstag eingegangen.

    Die wichtigsten Plankennziffern der „Rosneft" für 2005 wurden auf einer Sitzung des Direktorenrates der Gesellschaft vom 29. Juni bestätigt.

    Für 2005 plant die Gesellschaft, das Volumen der Ölförderung bei der Aktiengesellschaft „Juganskneftegas" (eine ehemalige „YUKOS"-Tochter, von der „Rosneft" gekauft) um 0,4 Prozent auf 52 Millionen Tonnen zu vergrößern und bei den anderen Aktiengesellschaften die Ölförderung um 7,9 Prozent auf 23,35 Millionen Tonnen zu steigern.

    Geplant ist, 2005 den Umfang der Förderung von Begleitgas um 38 Prozent zu erhöhen und in der gesamten Ölgesellschaft 12,9 Milliarden Kubikmeter Gas zu gewinnen.

    Die Gesamthöhe der Investitionen soll 2005 etwa 80 Milliarden Rubel (1 Dollar gleich 28,67 Rubel) erreichen. Die größten Kapitalinvestitionen sollen der Erdölgewinnung zugeführt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren