20:21 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Größte Korporation für Titanerzeugnisse in Russland gegründet

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 01. Juli (RIA Nowosti). Die Gründung der größten Korporation für die Herstellung von Titanerzeugnissen in Russland wurde abgeschlossen. Nach Angaben des Föderalen Antimonopoldienstes (FAS) wird das neue Unternehmen "WSMPO-Awisma" etwa zwei Drittel des russischen Marktes einnehmen.

    Die Korporation "WSMPO-Awisma" ist am 1. Juli 2005 im Ergebnis der Vereinigung der Offenen Aktiengesellschaft "Awisma" und der "Hüttenproduktionsvereinigung Werchnjaja Salda" (WSMPO) gebildet worden. Das geht aus einer Mitteilung der Gesellschaft "Awisma" hervor, die am Freitag der RIA Nowosti zugegangen ist.

    Vom 1. Juli 2005 an werden "Awisma" und WSMPO zu gleichberechtigten Filialen einer einheitlichen Struktur - einer Korporation. Für die Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Filialen wurde ein Koordinierungsrat gebildet, heißt es.

    Wie bereits früher gemeldet, wurde das Geschäft vom FAS gebilligt.

    Laut dem Chef der russischen Antimonopolbehörde, Igor Artemejw, wird die Korporation unter Bedingungen einer harten Konkurrenz auf den Auslandsmärkten wirken. Dieses Geschäft werde es gestatten, die Konkurrenzfähigkeit der russischen Erzeugnisse zu erhöhen.

    Die Korporation "WSMPO-Awisma" ist der weltgrößte Hersteller von Titanerzeugnissen, vor allem für Luft- und Raumfahrt.

    Das Unternehmen "Awisma" nimmt nach der Weltproduktion von Titanschwamm mit 32 Prozent den größten Sektor ein. Auf dem Markt der Magnesiumproduzenten beträgt ihr Anteil sechs Prozent.

    50 bis 70 Prozent der Titanerzeugnisse werden exportiert, die restlichen werden auf dem russischen Markt konsumiert. Die Korporation "WSMPO-Awisma" erhöhte in letzter Zeit ihre Verkäufe im Durchschnitt um zehn bis zwölf Prozent im Jahr.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren