20:50 25 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Der Vorsitzende der VR China und Abgeordnete der Staatsduma erörterten Fragen der Zusammenarbeit Russlands und Chinas

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    MOSKAU, 01. Juli (RIA Nowosti). Der Vorsitzende der VR China Hu Jintao und die Abgeordneten der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) haben am Freitag in Moskau Probleme der wirtschaftlichen Zusammenarbeit der beiden Länder erörtert.

    Das teilte Andrej Kokoschin, Vorsitzender des Ausschusses der Staatsduma für Angelegenheiten der GUS und Beziehungen zu den Landsleuten im Ausland, gegenüber der RIA Nowosti mit.

    „Das heute durchgeführte Treffen des Vorsitzenden der VR China Hu Jintao mit dem Vorsitzenden der Staatsduma Boris Gryslow und einer Gruppe von Abgeordneten war inhaltsvoll und sehr produktiv", sagte er.

    Laut Kokoschin wurden bei der Erörterung der Probleme der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auch Fragen der Steigerung der russischen Lieferungen von Maschinenbauerzeugnissen, darunter auch von wissenschaftsintensiven, nach China angeschnitten.

    Der Parlamentarier verwies darauf, dass bei dem Treffen der Entwicklung der Kooperation zwischen den Grenzregionen Russlands und Chinas, insbesondere zwischen dem russischen Transbaikalien und den entsprechenden Regionen der VR China, viel Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren