Radio
    Wirtschaft

    Russland wird in den nächsten Jahren zu den zehn größten Werbemärkten gehören

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 04. Juli (RIA Nowosti). In den nächsten Jahren wird das Volumen des russischen Werbemarktes 10 Milliarden Dollar übersteigen. Das sagte Wladimir Jewstafjew, Vizepräsident der Russischen Assoziation für Kommunikationsagenturen, am Montag auf einer Pressekonferenz in der RIA Nowosti.

    "Der russische Werbemarkt entwickelt sich mit 30 Prozent Zuwachs jährlich ziemlich dynamisch", erklärte der Experte.

    Wie er meint, werden die Umsätze des Werbemarktes bei dem heutigen Tempo bald 10 Milliarden übersteigen und Russland zu den zehn größten Werbemärkten der Welt gehören.

    Dabei beträgt das Volumen des Werbemarktes in den USA 250 Milliarden Dollar, so Jewstafjew.

    Die Werbeausgaben in Russland liegen schon jetzt höher als im gesamten übrigen Osteuropa, sagte er. Der dynamischste Markt sei die Internet-Werbung sei. Hier betrage die Wachstumsrate 70 bis 80 Prozent pro Jahr. "So etwas gibt es in keinem anderen Segment", bemerkte Jewstafjew.

    "Was die Außenwerbung angeht, so belegt Russland jetzt den vierten Platz in Europa. Es steht nur Großbritannien, Deutschland und Frankreich nach", berichtete Andrej Berjoskin, Generaldirektor der Forschungsfirma Espar-Analytic.

    Er hob vor allem den "einmalig hohen" Anteil der Ausgaben für die Außenwerbung im Gesamtvolumen der Medienausgaben hervor.

    "In Europa ist der Anteil der Außenwerbung nicht höher als 10 Prozent, bei uns hingegen erreicht er 18 bis 20 Prozent", so Berjoskin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren