13:35 23 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    EILMELDUNG - Staatsduma beschloss einheitliche dreijährige Verjährungsfrist für ungültige Geschäftsabschlüsse

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 6. Juli (RIA Nowosti). Die Staatsduma hat eine einheitliche Verjährungsfrist für ungültige Geschäftsabschlüsse beschlossen.

    In Übereinstimmung mit dem verabschiedeten Gesetz wird eine einheitliche Frist von drei Jahren festgelegt, in deren Rahmen ein Geschäftsabschluss auf gerichtlichem Wege für ungültig erklärt werden kann. Bisher hatte diese Frist zehn Jahre betragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren