00:01 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    "Wedomosti": Mitsubishi Tokyo eröffnet Tochterbank in Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 11. Juli (RIA Nowosti). Die japanische Gruppe Mitsubishi Tokyo, eine der größten Bankgruppen der Welt, gründet jetzt eine Tochter in Russland. Die Gruppe erhielt bereits eine entsprechende Zustimmung der örtlichen Antimonopolbehörde. Das Grundkapital der Moskauer Bank of Tokyo-Mitsubishi wird rund 25 Millionen Dollar betragen.

    Ein PR-Angestellter der Bank of Tokyo-Mitsubishi, der nicht genannt werden wollte, informierte darüber die Wirtschaftszeitung "Wedomosti".

    Seinen Worten nach wolle die Tochtergesellschaft der Japaner neben einem Büro in Moskau später auch in anderen Regionen Filialen eröffnen. Alles hänge heute von Russlands Beamten ab, die den Antrag der Bank zu begutachten haben, sagte er.

    Andrej Kaschewarow, stellvertretender Leiter der Föderalen Antimonopolbehörde Russlands, teilte gegenüber der Zeitung mit, dass die Bank of Tokyo-Mitshubishi Ende vergangener Woche eine Zustimmung seiner Behörde für die Gründung einer Tochterbank bekommen habe.

    Die Zentralbank Russlands verweigerte jede Stellungnahme zur Lizenzerteilung an das japanische Unternehmen.

    Von den seriösen Absichten von Tokyo Mitsubishi zeugt auch das erklärte Kapital der Tochterbank, das das von der Zentralbank verlangte Minimum vierfach übertrifft.

    "Wenn eine angesehene und konservative Bank in ein Land kommt, so bedeutet das, sie habe weit reichende Pläne für den örtlichen Markt", meinte Jelena Schirinskaja, Vizepräsidentin der Bank Evrotrast.

    Kurzfristige Spekulationen sind für die Bank Tokyo-Mitsubishi nicht interessant, sie rechnet damit, dass das japanische Kapital, in erster Linie das industrielle, nach Russland kommt, sagte Ilkka Salonen, Vorstandschef der Mezhdunarodny Moskovski Bank. Als Beispiel dafür nennen Analytiker den Beginn des Baus eines Toyota-Werkes in Russland.

    Nach dem Stand vom Ende vergangenen Jahres war Mitsubishi Tokyo die größte Bank Japans und kapitalmäßig (39,9 Milliarden Dollar) die siebtgrößte Bank der Welt. Mit ihren Aktiva von 980 Milliarden Dollar ist die Gesellschaft die zwölftgrößte in der Welt und die zweitgrößte in Japan. Die Eigenkapitalausstattung der Gesellschaft beträgt 55 Milliarden Dollar. Sie vereint The Mitsubishi Trust and Banking Corporation, Mitsubishi Securities und Union Bank of California. Der Hauptbesitz ist aber die Bank of Tokyo-Mitshubishi, deren Aktiva 757 Milliarden und deren Kapital 25,6 Milliarden Dollar betragen.