Radio
    Wirtschaft

    Bau des neuen Flughafenterminals in Wnukowo kostet 200 Millionen Dollar

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0
    MOSKAU, 11. Juli (RIA Nowosti). In den Bau des neuen internationalen Terminals im Moskauer Flughafen Wnukowo werden allein in der ersten Etappe bis zu 200 Millionen Dollar investiert, erfuhr RIA Nowosti aus dem Moskauer Komitee für Telekommunikation und Medien.

    "Die Aktieninhaber von Wnukowo wollen ein neues internationales Flughafenterminal anstelle der beiden alten errichten. Die erste Etappe des Projektes hat ein Volumen von 200 Millionen Dollar. Für dieses Geld sollen das stillgelegte Terminal abgerissen und eine neue Abfertigungshalle für internationale Flüge mit einer Durchlasskapazität von rund sieben Millionen Passagieren im Jahr errichtet werden", hieß es.

    Wnukowo ist der drittgrößte Moskauer Flughafen. Zwei seiner Terminals gehören der AG Aeroport Wnukowo. 60,8 Prozent der Anteile der AG befinden sich im Besitz der Moskauer Stadtverwaltung. Das dritte Terminal gehört der Firma International Airoport Vnukovo, an der Moskau mit 25 Prozent beteiligt ist.

    Der Umbau des Flughafens begann 2003. Seitdem wurde ein Terminal für den Binnenluftverkehr saniert. Die Aktionäre wollen die Durchlassfähigkeit des Flughafens bis zum Jahr 2010 auf 22 Millionen Passagiere im Jahr erhöhen.

    Um dies zu erreichen, wurde beschlossen, zwei alte Terminals abzureißen und an ihrer Stelle ein neues internationales Terminal zu errichten.

    Nach der Rekonstruktion kann Wnukowo den beiden größten Flughäfen, Scheremetjewo-2 und Domodedowo, Konkurrenz bieten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren