05:33 19 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Gazeta.ru: Russlands Rohdiamantenmonopol kauft Öl- und Gasaktiva der Firma Yukos

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 7 0 0
    MOSKAU, 14. Juli (RIA Nowosti). Der Präsident der Gesellschaft ALROSA hat am Mittwoch bekannt gegeben, er führe Verhandlungen über den Kauf eines Kontrollaktienpakets der Öl- und Gasgesellschaft Sachaneftegas, die der in Ungnade gefallenen Ölgesellschaft Yukos gehört, berichtet die Internetzeitung Gazeta.ru am Donnerstag.

    Im Fall des Erwerbs von Sachaneftegas wird ALROSA, Russlands Monopolist in der Rohdiamantenindustrie, weitere Aktiva bekommen, die nicht seinem Profil entsprechen. Die frühere ALROSA-Führung hatte diese abwerfen wollen. Unter anderem wurden Möglichkeiten für den Verkauf der Gesellschaft ALROSA-Gas untersucht, für die die Muttergesellschaft rund 100 Millionen Dollar bekommen wollte. ALROSA-Gas wird allerdings immer noch vom Rohdiamantenmonopol kontrolliert. Nachdem aber der neue Präsident Alexander Nitschiporuk. Ende 2004 die ALROSA-Leitung übernommen hat, hörten die Gespräche vom Verkauf der nicht zum Profil gehörenden Aktiva überhaupt auf.

    Der Marktwert von Sachaneftegas beläuft sich derzeit auf 77,5 Millionen Dollar (an der russischen RTS-Börse wird eine Aktie für drei bis 3,08 Dollar gehandelt, insgesamt wurden 24,5 Millionen Aktien der Gesellschaft emittiert). Der Yukos-Anteil an diesem Unternehmen beträgt 50,6 Prozent. Aus der Gesellschaft sind bereits einige Aktiva ausgeschlossen worden: zwei Zweige einer Gasfernleitung sind an Sachatransneftegasstroi übergeben worden.

    "ALROSA vertritt in diesem Geschäft die Interessen der Regierung Jakutiens"; meint Wladimir Detinitsch, Analytiker des Investmentunternehmens OLMA. "Offenbar hat Jakutien beschlossen, dass ihm bei der Aufteilung der Jukos-Aktiva ein Teil der Gesellschaft zusteht, der sich auf dem Territorium der Republik befindet. ALROSA verfügt über freies Kapital und kann Sachaneftegas kaufen, um danach eine separate Gesellschaft daraus zu machen."

    26,5 Prozent der Sachaneftegas-Aktien gehören der Regierung Jakutiens und acht Prozent dem schwedischen Investmentfonds Vostok Nafta.

    Die größten Aktieninhaber von ALROSA (23 Prozent der Weltförderung von Rohdiamanten) sind die Regierung Russlands (37 Prozent), die jakutische Regierung (32 Prozent) und die Belegschaft (23 Prozent). Der Reingewinn des Unternehmens belief sich 2004 auf 13,9 Milliarden Rubel (ein US-Dollar = 28,57 Rubel).