10:58 18 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Russische Regierung bewilligt 2006 etwa 1,4 Milliarden Dollar für Straßensanierung

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    JAROSLAWL, 14. Juli (RIA Nowosti). Rund 1,4 Milliarden US-Dollar werden 2006 für die Sanierung von Autostraßen in Russland bereitgestellt, teilte Verkehrsminister Juri Lewitin Journalisten mit. Für den Bau neuer Autostraßen sollen 0,6 Milliarden Dollar bewilligt werden.

    In den zurückliegenden Jahren und 2005 wurde die Reparatur der Straßen mit 0,6 Milliarden Dollar und der Straßenbau mit 1,4 Milliarden Dollar im Jahr finanziert, sagte der Minister. Dieser Tage habe die Regierung auf Vorschlag des Verkehrsministeriums den Schwerpunkt vom Bau neuer Straßen auf die Instandsetzung der vorhandenen verlegt.

    Um alle Autostraßen zu sanieren, fehlen dem Ministerium rund vier Milliarden Dollar, sagte Lewitin. "Wir hoffen, alle Straßen innerhalb nächsten drei Jahre auszubessern".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren