Radio
    Wirtschaft

    Russland zu gemeinsamen Transportprojekten mit Japan bereit

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 14. Juli (RIA Nowosti). Russland sei an gemeinsamen russisch-japanischen Projekten interessiert, erklärte Alexander Mischarin, stellvertretender Verkehrsminister, am Donnerstag auf einer russisch-japanischen Geschäftskonferenz.

    Wie Mischarin betonte, rechnet Russland mit der Interessiertheit der japanischen Seite an der Realisierung von Infrastrukturprojekten zur Entwicklung von neuen Transportarten, des Container- und Intermodaltransports (Güterbeförderung in Containern unter Benutzung verschiedener Transportarten: Eisenbahn-, See- und Kfz-Transports). Es sei auch an der Umsetzung von Projekten zur Organisation des Transports von Energieträgern aus den östlichen und westlichen Gebieten Sibiriens auf den asiatisch-pazifischen Markt interessiert.

    Das Verkehrsministerium sei bereit, für interessierte japanische Unternehmen Konsultations- und Expertenleistungen zu erbringen, sagte Mischarin.

    Er schlug vor, über die Schaffung eines russisch-japanischen Experten- und Arbeitsorgans nachzudenken, das für das Initiieren und Voranbringen gemeinsamer Transportprojekte zuständig sein solle.