02:56 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Im Rahmen des russisch-amerikanischen HEU-LEU-Programms werden bis August 250 Tonnen hochangereichertes Uran verarbeitet

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    MOSKAU, 14. Juli (RIA Nowosti). Im Rahmen des russisch-amerikanischen HEU-LEU-Programms werden bis August dieses Jahres 250 Tonnen hochangereichertes Uran aus nuklearen Gefechtsköpfen verarbeitet. Das teilte der Vizepräsident der US-amerikanischen Korporation "USEC", Charles Yulish, auf einer internationalen Konferenz zum Thema "Vielseitiges Herangehen an den nuklearen Brennstoffzyklus für die Festigung des Regimes der Nichtweiterverbreitung".

    Im Rahmen des HEU-LEU-Programms werden waffenfähige nukleare Materialien, die im Ergebnis der Demontage der entsprechend den internationalen Verpflichtungen Russlands zu reduzierenden Nuklearwaffen gewonnen wurden, zu nuklearem Brennstoff für Atomkraftwerke verarbeitet. Russland liefert verarbeitete Brennelemente für AKW in die USA.

    Wie der Vertreter der US-amerikanischen Gesellschaft erinnerte, wurde das HEU-LEU-Abkommen 1993 von Russland und den USA unterzeichnet. Der Gesamtwert des auf 20 Jahre befristeten Programms (bis 2013) beträgt zwölf Milliarden US-Dollar. Rund acht Milliarden US-Dollar davon werden für die Arbeit an hochangereichertem Uran verwendet. Die USA zahlen jährlich 400 bis 800 Millionen US-Dollar an Russland für die Lieferung von nuklearen Brennelementen.

    Wie Yulish bemerkte, ist diese Arbeit der Abrüstung dienlich und verringert die Vorräte an waffenfähigen nuklearen Materialien in der Welt.

    Der USA-Vertreter betonte, dass jedes Land, in dem es hochangereichertes Uran gibt, diesem Programm beitreten könne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren