10:44 24 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    "Wedomosti": Auchan erweitert Supermarktnetz in Russland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 9 0 0
    MOSKAU, 19. Juli (RIA Nowosti). Die französische Handelsfirma Auchan erweitert ihre Operationen in Russland. Im September wird in Moskau der erste Supermarkt der Kette Atac eröffnet, das Auchan gehört, berichtet die Geschäftszeitung "Wedomosti" am Dienstag.

    Noch 2002 wurde in der Administration des Gebiets Moskau ein Projekt "Handelsviertel im Moskauer Umland" entwickelt, das den Bau von 50 Handels- und Unterhaltungszentren vorsieht. Atac sollte dabei einer der Pächter sein. Vor kurzem aber erfuhr die Zeitung in der Administration des Moskauer Gebiets, dass das Kooperationsprojekt mit Atac auf Eis gelegt wurde.

    Die Marktteilnehmer erwarten von dem Unternehmen Atac, das nun in der Hauptstadt arbeiten will, eine aggressive Erschließung des Marktes. Swetlana Brussenzowa, Vertreterin der Konservenholding PomidorProm, meinte, dass die Atac-Supermärkte mit Auchan-Lieferern zusammenarbeiten werden und ihre Waren billiger anbieten könnten als die russischen Konkurrenten.

    Anton Bukanow, Direktor der russischen Vertretung von Hortex (Hersteller von feingefrorenem Gemüse), ist zuversichtlich, dass Atac hauptsächlich mit ausländischen Ketten konkurrieren wird, u. a. mit Ramstor (Türkei) und Geschäften der Kette Real, die die deutsche Gruppe Metro in Russland eröffnen will.

    "Das Erscheinen von Atac in Russland wird für den russischen Markt nichts außergewöhnliches sein, weil der Markt noch nicht gesättigt ist", meinte Julija Belowa aus der russischen Metro-Vertretung.

    Experten äußerten unterschiedliche Ansichten hinsichtlich der Strategie, die von Atac bei der Erschließung des Moskauer Marktes zu erwarten ist. Diese Kette könnte sich auf dem Weg des Erwerbs von bereits bestehenden Supermärkten entwickeln, denn die Umverteilung des Einzelhandelsmarktes wird noch lange dauern, so Anna Schirjajewa, Generaldirektorin der Gesellschaft "Magasin Magasinow". Maxim Gassijew, Direktor der Abteilung Handelsimmobilien der Gesellschaft Colliers International, ist überzeugt, dass die neuen Atac-Supermärkte in Handelskomplexen untergebracht werden, weil in Moskau keine guten Räume mehr zu finden sind.

    Die Gruppe Auchan ist in 15 Ländern aktiv und verwaltet dabei 320 Hyper- und 600 Supermärkte. In Russland wird Auchan von der gleichnamigen Tochterfirma vertreten, die sechs Hypermärkte in Moskau und im Moskauer Umland verwaltet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren