05:21 21 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    Elf Zollbeamte des Schmuggels von Schweinefleisch aus China beschuldigt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    WLADIWOSTOK, 19. Juli (RIA Nowosti). Des Schmuggels von Schweinefleisch aus China wurden 11 Mitarbeiter eines Zollpostens in der fernöstlichen Region Primorje beschuldigt, erfuhr RIA Nowosti am Dienstag in der zuständigen Regionalverwaltung des Inneren. Zu ihnen zählt auch der stellvertretende Leiter des Zollkontrollpunktes.

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden im Zeitraum von 2003 - 2005 mehr als drei Tausend Tonnen hochwertigen Schweinefleischs als Unterhautfettschicht getarnt über den Schienenverkehrszollpunkt geschmuggelt.

    Der dem Staat entstandene Schaden wird auf ungefähr 1,3 Millionen US-Dollar veranschlagt.