Radio
    Wirtschaft

    EILMELDUNG - Stepaschin: Mittel aus dem Stabilisierungsfonds werden in ausländischen Wertpapieren angelegt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 202

    MOSKAU, 22. Juli (RIA Nowosti). Die Mittel aus dem Stabilisierungsfonds werden in den Jahren 2005 und 2006 in ausländischen Wertpapieren angelegt.

    Das teilte der Chef der Rechnungskammer Russlands, Sergej Stepaschin, nach Abschluss einer Beratung über den Staatshaushalts-Entwurf für 2006 mit.

    Stepaschin schloss die Möglichkeit einer Anlage von Mitteln aus dem Stabilisierungsfonds in Wertpapieren russischer Gesellschaften nicht aus.

    Stepaschin betonte ferner, dies sei eine "Diskussionsfrage".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren