01:21 23 Januar 2017
Radio
    Wirtschaft

    WSMPO-AWISMA zu weltweit größtem Titanproduzenten aufgestiegen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 14 0 0
    MOSKAU, 22. Juli (RIA Nowosti). Die Bildung des größten Titanproduzenten Russlands ist abgeschlossen. Am Vortag wurden Berichte über die Ergebnisse von zwei Zusatzemissionen des neuen Unternehmens registriert, teilte der Föderale Dienst für Finanzmärkte Russlands am Freitag in Moskau mit.

    In die neuen Papiere wurden Aktien des Unternehmens AWISMA - Titan- und Mangankombinat (Beresniki, Gebiet Perm im Ural) konvertiert. Darauf wurde AWISMA mit der Produktionsvereinigung WSMPO in Werchnjaja Salda (Gebiet Swerdlowsk, Ural) zusammengelegt. Das neue Unternehmen WSMPO-AWISMA hat Filialen in Beresniki und Werchnjaja Salda.

    Die Integration beider Unternehmen war Anfang September 2004 bekannt gegeben worden. Das russische Kartellamt billigte die Fusion. Zugleich gab der Behördenchef Igor Artemjew zu, dass es sich dabei um ein kompliziertes Geschäft handelt, weil der neue Konzern mit etwa 66 Prozent die dominierende Stellung auf dem russischen Titan-Markt haben wird. "Aber Russland muss hart mit ausländischen Titanproduzenten konkurrieren, und dieses Geschäft wird es gestatten, die Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen", sagte Artemjew.

    Am 1. Juli 2005 unterzeichnete der Generaldirektor des Konzerns, Wladislaw Tetjuchin, eine Anordnung, nach der AWISMA und WSMPO gleichberechtigte Filialen des Unternehmens sind.

    WSMPO zählt zu den weltweit größten Produzenten von Titanerzeugnissen für den Flugzeugbau. Das Unternehmen stellt auch Erzeugnisse aus Alu-, Nickel- und Spezialstahllegierungen her.

    AWISMA kontrolliert 32 Prozent der weltweiten Produktion von Titanschwamm. Auf das Unternehmen entfallen sechs Prozent der Magnesium-Produktion. 50 bis 70 Prozent der Titanerzeugnisse werden ausgeführt.

    WSMPO-AWISMA ist somit der weltweit größte Titanproduzent, vor allem für die Belange der Luft- und Raumfahrt.